Versicherung für Au Pairs?

Hast Du Fragen zu Versicherungen, oder ein rechtliches Problem?
Antworten
kant
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 164
Registriert: 28.06.2016, 11:49
Wohnort: Freiburg

Versicherung für Au Pairs?

Beitrag von kant » 05.08.2020, 20:16

Guten Abend alle miteinander!

Meine Nachbarn haben seit Montag eine Au Pair bei sich. Super interessant, wenn man schnell eine fremde Sprache lernen möchte. Sie kommt ursprünglich aus Kanada. Allerdings hat sie mir gestern erzählt, dass sie bisher keine Krankenversicherung hat. Ihre Gastfamilie macht sich diesbezüglich auch keine Gedanken und sie fühlt sich etwas alleine gelassen mit dem Problem. Gibt es nicht sowas wie eine internationale Krankenversicherung, so dass man überall versichert ist? Wenn dann doch mal etwas passiert, sollte man sich nicht um seine Versicherung Gedanken machen müssen...

Benutzeravatar
WarShell
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 180
Registriert: 05.07.2016, 12:43
Wohnort: Zürich

Re: Versicherung für Au Pairs?

Beitrag von WarShell » 06.08.2020, 09:38

Hallo!
Ohne Versicherung würde ich überhaupt nicht ausreisen, man müsste doch inzwischen auch eine Versicherung vorweisen können überhaupt in Deutschland beschäftigt zu werden (Au-Pair ist doch eine Beschäftigungsart, sie wird ja für ihre Dienste bezahlt, oder?)
Versicherungsbeiträge können je nach Krankenkasse sehr unterschiedlich und auch teuer sein, aber es ist fast unmöglich, medizinische Leistungen/Behandlungen ohne diese zu erhalten.

Im Allgemeinen müsste das System geändert werden, weil viele Menschen aufgrund der hohen Versicherungskosten keine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung erhalten können. In Deutschland sind über 100.000 Menschen ohne Krankenversicherung, aber in Wirklichkeit sind es bestimmt mehr. Es gibt noch die Möglichkeit, eine private Europäische Krankenversicherung abzuschließen, über die Beitragshöhe, kannst du dich hier informieren: LINK ENTFERNT

LG.

klongel
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 18
Registriert: 18.12.2017, 12:56
Wohnort: Bern

Re: Versicherung für Au Pairs?

Beitrag von klongel » 05.07.2021, 09:41

Die normale Krankenversicherung muss zum Beispiel auch bei einem Au Pairs vorhanden sein, sonst kann sie in Deutschland nicht arbeiten etc.

Darüber hinaus ist auch eine Unfallversicherung sinnvoll. Auf LINK ENTFERNT gibt es dazu auch einen tollen Testbericht eines entsprechenden Versicherungsfachmann!

Antworten

Zurück zu „Versicherungen und Recht“