Gedanken zu den Tageslosungen

Wie es der Name schon sagt.
Antworten
ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 3665
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 02.05.2021, 07:26

Ich finde es gut, dass in der Schweiz die Einnahme von CBD Öl erlaubt ist.

CBD Öl hilft bei Entzündungen, chronische Schmerzen, Multiple Sklerose, Gelenkschmerzen, Fibromyalgie, Arthritis, Diabetes, Posttraumatische Belastungsstörung, Schizophrenie, Alkoholismus, Migräne, Kopfschmerzen und Menstruationsschmerzen.

CBD Öl 6% kann man in den ersten zweiten Woche je 3 Tropfen morgens und abends unter die Zunge geben und lange im Mund behalten. Dadurch wird der Wirkstoff gut über die Mundschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen.
Danach kann die Dosis auf 3 mal 5 Tropfen am Tag erhöht werden.

Bei chronische Beschwerden, schwere Erkrankungen und Chemotherapie: CBD Öl 10 % oder 15 %, in der ersten Woche morgens und abends je 4 Tropfen.

Ich habe eine kostenlose 10ml CBD 6% Probeflasche unter https://schweizer-hanfoel.ch/products/6 ... he-9-porto bestellt, und finde die Qualität sehr gut. Nur das Porto von 9 Franken müsse ich bezahlen.

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 3665
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 02.05.2021, 11:21

Mose sprach: Nehmt zu Herzen alle Worte, die ich euch heute bezeuge. Denn es ist nicht ein leeres Wort an euch, sondern es ist euer Leben. 5.Mose 32,46.47

Jesus spricht: Die Worte, die ich zu euch geredet habe, die sind Geist und sind Leben. Johannes 6,63

Durch Gottes Wort der Bibel konnte ich erkennen, was der Wille Gottes ist für meine Erlösung, und so konnte ich Jesus alles Schuld bekennen, seine Vergebung und Erlösung annehme, und ihm als mein Herrn nachfolgen.
https://www.youtube.com/watch?v=GlHMEvr ... kY&index=3

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 3665
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 02.05.2021, 16:38

Wäre das nicht wunderbar, wenn du bei über 500 Hotels darunter Top Wellness-, Boutique- und Berghotels mit 30-50% Rabatt übernachten könntest?
Mit dem Link https://lnkd.in/d77fVxB bekommst du hierfür mit 50% Rabatt (für 49 statt 99 Franken) eine Hotelcard die 1 Jahr gültig ist.
Seit vielen Jahren machen wir mit der Hotelcard günstige und herrliche Ferien im Inn- und Auslang, und der Preis für Hotelcard ist oft schon durch die Reduktion in der erste Nacht abbezahlt, und enttäuscht waren wir auch noch nie.

Für den Juni haben wir mit 50% Ermässigung bereits im Hotel https://www.grappoli.ch gebucht, wo wir auch letztes Jahr schöne Ferien erlebt haben.

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 3665
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 03.05.2021, 06:16

Der HERR ward mein Halt. Er führte mich hinaus ins Weite. 2.Samuel 22,19-20

Jesus sah einen Menschen am Zoll sitzen, der hieß Matthäus; und er sprach zu ihm: Folge mir! Und er stand auf und folgte ihm. Matthäus 9,9

Als ich erkannte, dass Jesus allein mich retten kann vom ewigen Verderben, war ich gerne bereit ihn anzunehmen als meinen Erlöser und Herr und ihm allein nachzufolgen.
https://www.youtube.com/watch?v=EXaXye8i8ZA

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 3665
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 03.05.2021, 07:25

Ein Prediger betrat einmal eine Diskothek. Der Besitzer kam auf ihn zu: „Mein Herr, hier zu evangelisieren ist zwecklos.“ - „Im Gegenteil“, antwortete der Evangelist, „gerade hier ist es wichtig, den Menschen den Weg zum wahren Glück zu zeigen. - Auch Sie müssen zu Gott umkehren, sonst sind Sie für ewig verloren.“

Der Inhaber entgegnete: „Ich glaube nicht an die Existenz einer Hölle. Wenn es eine gibt, dann ist sie hier.“ - „Nein, lieber Freund, die Hölle ist nicht hier, und ich will Ihnen auch sagen, warum:

Erstens glaube ich an den Herrn Jesus, und in der Hölle gibt es keine Gläubigen.
Zweitens habe ich eine Bibel, und in der Hölle gibt es keine Bibeln.
Drittens: Sie verkaufen hier Getränke, aber in der Hölle gibt es einen Durst, den niemand zu löschen vermag.
Und als Letztes: Ich werde aus diesem Haus wieder hinausgehen, aber die Hölle kann niemand mehr verlassen.“
Über die Hölle sollte sich niemand lustig machen; sie existiert tatsächlich! Jesus Christus selbst hat davor gewarnt, und das nicht nur in unserem heutigen Bibelwort.

Eigentlich ist die Hölle für den Teufel und seine Engel vorbereitet (V. 41). Sündige Menschen hingegen will Gott vom ewigen Verderben erretten (1. Timotheus 2,4). Wenn doch jemand verloren geht, liegt es nicht an Gott. Er hat ja seinen eigenen Sohn gesandt, so dass alle errettet werden können, um einen Platz im Himmel zu bekommen.

Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst errettet werden! Apostelgeschichte 16,31 https://gute-saat.de

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 3665
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 04.05.2021, 07:36

Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich und gibst meiner Seele große Kraft. Psalm 138,3

Es ist über alle derselbe Herr, reich für alle, die ihn anrufen. Römer 10,12

Jesus Christus als Herr über das ganze Universum hört mich und alle Menschen die aufrichtig zu ihm beten und ihn als ihren Erlöser und Herrn annehmen wollen.
https://www.youtube.com/watch?v=T9Zd50D ... &index=126

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 3665
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 04.05.2021, 07:46

Jesus sprach: Lasst die Kinder zu mir kommen ... Wer irgend das Reich Gottes nicht aufnimmt wie ein Kind, wird nicht dort hineinkommen. Und er nahm sie in die Arme, legte die Hände auf sie und segnete sie.
Markus 10,14–16

In der Wartehalle eines Flughafens erweckte einmal ein junges Ehepaar mit seinem Kleinkind besondere Aufmerksamkeit. Immer dann, wenn eine Person es anblickte - ob jung oder alt, fröhlich oder traurig, Mann oder Frau -, gab das Baby ein Lächeln zurück und erfreute damit den ganzen Wartebereich. Es war einfach bezaubernd.

Als ich dieses Kind immer wieder lächeln sah, dachte ich daran, wie sehr Gott uns liebt. Er wünscht den Blickkontakt mit uns. Daran findet Er Freude. Und auch wir sollen in der Gemeinschaft mit Ihm wahre Freude finden.

Die Gewissheit, dass Gott uns liebt, gehört zum Kern des christlichen Glaubens. Dabei dürfen wir uns diese Liebe nicht als unbestimmt oder abstrakt vorstellen, sie ist nämlich zutiefst persönlich. Es ist nicht nur eine allgemeine Haltung, Gott möchte sich vielmehr jedem Einzelnen ganz persönlich zuwenden.

Die Sünde hatte uns die Sicht auf die Liebe Gottes verdunkelt. Doch diese göttliche Liebe manifestierte sich in aller Deutlichkeit, als der Sohn Gottes auf die Erde kam.

Jesus Christus, der Sohn Gottes, ist Mensch geworden. Er hat sich erniedrigt, um uns zu erreichen. Wenn wir Ihn an­schauen, erkennen wir, wie die Liebe Gottes über die mora­lische Finsternis, über Hass und Gewalt triumphiert. Und Er hat noch mehr getan: Er hat sein Leben für uns gegeben. Am Kreuz von Golgatha hat Er die Sünden gesühnt, damit verlorene Menschen wieder zurückfinden zu Gott und in den Genuss seiner Gemeinschaft kommen. https://gute-saat.de

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 3665
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 05.05.2021, 07:36

Ich habe die Erde gemacht und Menschen und Tiere, die auf Erden sind, durch meine große Kraft und meinen ausgereckten Arm und gebe sie, wem ich will. Jeremia 27,5

Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. Matthäus 5,5

Sanftmut, ruhige, geduldige und wohlwollende, könnte ich erst werden, als ich ein neuer Mensch wurde durch den Glauben an Jesus Christus als meinen Erlöser und Herrn.
https://www.youtube.com/watch?v=14OYt4p ... i&index=44

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 3665
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 05.05.2021, 14:32

Die Schweiz ist weltweit das erste Land, in dem auf nationaler Ebene über die Gesetzgebung zum Coronavirus abgestimmt wird.
Am 13. Juni 2021 entscheiden die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, ob die Schweizer Regierung das öffentliche Leben wegen der Pandemie einschränken darf.
Die Abstimmung über das Covid-19-Gesetz ist nur in einer direkten Demokratie möglich, weil dort dem Volk Sachfragen vorgelegt werden. Der Schweizer Bundesrat, die Landesregierung, wirbt für ein Ja und warnt, die millionenschwere finanzielle Unterstützung von verschiedenen Branchen sei bei einem Nein gefährdet.
Auch die Mehrheit des Schweizer Parlaments, bestehend aus Nationalrat und Ständerat, empfiehlt dem Stimmvolk ein Ja in die Urne zu legen.
In Beitrag https://www.youtube.com/watch?v=f9loHMvCGC8 wird über dieses Thema diskutiert mit wissenswerte Aussagen.

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 3665
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 05.05.2021, 20:08

Wir sahen uns den Beitrag von Philipp Mickenbecker an https://www.youtube.com/watch?v=KOIf0mI5TS0&t=133s der berührend zeigt, wie Jesus Christus Philipp am Leben erhält um für ihn ein Zeugnis zu sein.

Antworten

Zurück zu „Diskussionen die sonst nirgendwo passen“