Bandscheibenvorfall bei Bauarbeitern

Was man im Internet (oder sonstwo) wissen sollte.
Antworten
queency
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 76
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Bandscheibenvorfall bei Bauarbeitern

Beitrag von queency » 10.12.2018, 11:34

Grüß Gott,

mein Mann leitet ein Bauunternehmen und ist nur noch am Kopfschütteln. Ständig klagen seine Arbeiter über Rückenschmerzen, einer ist sogar schon wegen einem Bandscheibenvorfall ausgefallen. Wenn ich auf die Baustelle gehe und mir anschaue, was sie da fabrizieren, wird mir auch klar, warum sie alle Kreuzweh haben. Sie können überhaupt nicht mit schweren Gegenständen umgehen und ich denke nicht, dass sie schon jemals was von richtigem Heben gehört haben.

Wie kann ich sie darüber aufklären? Ich bin da ja auch kein Vollprofi...

tiefseekrapfen
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 139
Registriert: 18.03.2015, 16:03
Wohnort: Solothurn

Re: Bandscheibenvorfall bei Bauarbeitern

Beitrag von tiefseekrapfen » 11.12.2018, 15:57

Hello,

das schreit nach einer ordentlichen Unterweisung, die normalerweise Standard in jeder Firma ist.
Du hast die Wahlfreiheit, wenn es um die Gestaltung der Unterweisung geht.
Schriftlich oder mündlich ist egal, aber sichere dich mit schriftlichen Unterlagen ab. Wenn etwas passiert und sich ein Mitarbeiter verletzt und es keine rechtssichere Absicherung gibt , könnte er die Firma auch verklagen.

Inhaltlich habe ich diesen Beitrag im Web gefunden, der schon mal das wichtigste zum richtigen Tragen und Heben zusammenfasst: https://www.unterweisung-plus.de/heben-und-tragen/

GlG

Antworten

Zurück zu „Aufklärung“