Ich schlafe schlecht

Ein weitumfassendes interessantes Thema; Pro und Contra der Schulmedizin. Oder suchst Du einfach Rat?
Punsch
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 21
Registriert: 15.05.2018, 14:42
Wohnort: Bern

Ich schlafe schlecht

Beitrag von Punsch » 03.12.2018, 18:41

Immer mal wieder schlafe ich nachts schlecht. An der Matratze kann es nicht liegen, die ist relativ neu. Was kann man denn auf natürlichem wege tun?

Dysgnexus
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 52
Registriert: 05.10.2016, 15:31
Wohnort: Schaffhausen

Re: Ich schlafe schlecht

Beitrag von Dysgnexus » 06.12.2018, 12:06

Versuch es mal mit Heilsteinen von https://www.zuessi.com/ ein Bergkristall unter dem Kopfkissen oder als Kette getragen sollte dir etwas abhilfe schaffen, wenn du drauf ansprichst.

Benutzeravatar
letsdoit
reporter
reporter
Beiträge: 835
Registriert: 30.04.2015, 23:23
Wohnort: Deutschland

Re: Ich schlafe schlecht

Beitrag von letsdoit » 10.12.2018, 19:01

Hallo,

ich hatte eine sehr lange Zeit das selbe Problem. Am Ende habe ich herausgefunden, dass es gar nicht
an meiner Psyche lag, sondern einfach nur daran, weil meine Muskeln nicht entspannt waren.
Baclofen hat mir dann super geholfen:
https://www.drdiskret.com/muskelentspannung/baclofen/
mal bin ich der hund und dann wieder der baum

birki
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 98
Registriert: 21.10.2014, 11:01
Wohnort: Deutschland

Re: Ich schlafe schlecht

Beitrag von birki » 10.01.2019, 13:49

:moin:

es könnte daran liegen, dass du zu wenig Vitaminen und Aminosäuren aufnimmst. Ich erspare mir die ausführlichen Erklärungen und gebe dir einfach diesen Ratgeber ;) Sonst kann es daran liegen, dass der Raum schlecht gelüftet ist. Meiner persönlichen Erfahrung nach, kann ich besser schlafen, wenn im Raum etwas kälter ist. Probier es einfach aus. Und entspann deinen Kopf vorm Schlafen. Denke nicht an tägliche Problemen auf der Arbeit/Familie/Uni oder was auch immer ;)

Viel Erfolg

ElisaB
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 44
Registriert: 17.05.2016, 09:14
Wohnort: Östereich

Re: Ich schlafe schlecht

Beitrag von ElisaB » 25.01.2019, 10:53

Ich habe auch schon viel durch, wirklich geholfen hat nichts. Esse abends nur leichtes Essen, versuche schon zwei Stunden vor dem Schlafen kein Smartphone mehr in die Hand zu nehmen, dunkle den Raum ganz ab, habe sogar Oropax drinnen beim Schlafen. Trotzdem wälze ich mich oft Stunden im Bett herum bis ich einschlafen kann. Würde nur gerne ein wenig schneller einschlafen, der Schlaf an sich ist in Ordnung, nur eben das Einschlafen fällt mir schwer.

Lisal
freak
freak
Beiträge: 256
Registriert: 10.06.2017, 22:25
Wohnort: Deutschland

Re: Ich schlafe schlecht

Beitrag von Lisal » 26.01.2019, 19:59

Kann da auch gerne was dazu sagen.
Ich habe auch eine Zeit lang echt schlecht geschlafen, da habe ich auch nach einigen Lösungen gesucht und habe dabei auch gelesen, dass es wohl meistens auch an der Matratze liegt und man sich da als erstes umschauen soll.

Bei mir war es auch so, dass ich mich umgeguckt habe und mich für eine Matratze von EVE entschlossen habe. Dazu habe ich bei https://www.feine-matratzen.de/lattenro ... attenroste auch ein elektrisches Lattenrost gefunden was ich total gut finde denn so kann ich auch einfach mal entspannen im Bett und muss nicht gleich liegen.

Wie sieht es bei dir aus, schon eine Lösung gefunden ?

Benutzeravatar
cherry
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 42
Registriert: 14.03.2016, 11:50
Wohnort: Östereich

Re: Ich schlafe schlecht

Beitrag von cherry » 28.01.2019, 18:05

Das kann oft an sehr vielen Gründen liegen. Elisa und letsdoit haben da ja schon einiges angesprochen aber zu genau lässt es sich meistens nicht einschränken. Die Nerven oder die Arbeit oder die Muskeln. Wie schlimm ist es denn, Punsch, wachst du bald wieder auf und hast einen leichten Schlaf oder liegst einfach stundenlang wach und findest gar keine Ruhe? Möglichkeiten gibt es schon viele, hab selbst schon vieles getestet aber man muss zumeist erst einmal herausfinden, ob sich etwas in letzter Zeit am eigenen Leben geändert hat, ob einen etwas unterbewusst belastet, ob man auf etwas negativ reagiert. Entspannungstees können auch sehr positiv wirken, wenn man sie regelmässig nimmt - und härtere Produkte führen halt dafür oft zu Nebenwirkungen aber da muss immer jeder selbst wissen, was er sich zumuten möchte. Oropax ist schonmal eine gute Idee, Elisa, alleine schon, weil man sich, wenn man unruhig ist, auch oft Geräusche einbildet oder glaubt, es juckt überall. Ist aber eigentlich, wie gesagt, nur Nervosität - die Folgen von Schlafmangel kenn ich ja leider zur Genüge, besonders am frühen Morgen.
“The early bird gets the worm, but the second mouse gets the cheese.”
― Willie Nelson

ElisaB
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 44
Registriert: 17.05.2016, 09:14
Wohnort: Östereich

Re: Ich schlafe schlecht

Beitrag von ElisaB » 29.01.2019, 11:52

Das mit der Matratze hört man oft, wenn es aber auch im Urlaub immer dasselbe ist, dann liegt es nicht wirklich an der Matratze. Es ist ja bei mir auch nicht so, dass ich nicht durchschlafe oder mich der Schlaf nicht erholt. Ich würde jetzt nicht sagen ich schlafe schlecht, nur eben dauert es schon extrem lange bis ich einschlafen kann. Wenn ich das in den Griff bekommen kann dann passt alles;)
Denke das ist auch etwas anderes als wie wenn man generell einen schlechten Schlaf hat.

Benutzeravatar
cherry
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 42
Registriert: 14.03.2016, 11:50
Wohnort: Östereich

Re: Ich schlafe schlecht

Beitrag von cherry » 02.02.2019, 14:51

ElisaB hat geschrieben:Das mit der Matratze hört man oft, wenn es aber auch im Urlaub immer dasselbe ist, dann liegt es nicht wirklich an der Matratze. Es ist ja bei mir auch nicht so, dass ich nicht durchschlafe oder mich der Schlaf nicht erholt. Ich würde jetzt nicht sagen ich schlafe schlecht, nur eben dauert es schon extrem lange bis ich einschlafen kann. Wenn ich das in den Griff bekommen kann dann passt alles;)
Denke das ist auch etwas anderes als wie wenn man generell einen schlechten Schlaf hat.
Gut ja, das kann ich natürlich auch wieder nachvollziehen, so Schlafprobleme können ja doch sehr schlauchen - ich habe ja das Problem, dass ich oft auch sehr schlecht positioniert einschlafe und dann sowohl Genickschmerzen als auch schlecht erholt aufwache aber das ist ja wieder eine andere Geschichte. Das mit der Matratze kenne ich halt von mir sehr stark aber muss natürlich nicht für alle gelten, was ja nur ein Vorschlag von Lisal, du scheinst ja auch noch nach den Gründen zu suchen. Persönlich schätze ich ja etwas Bewegung am Abend sehr, ist das beste natürliche Mittel zur Entspannung. Habe da ansonsten auch gute Erfahrungen mit Niosan, völliger Abdunkelung oder sanfter Musik gemacht. Klingt jetzt vielleicht nach einem Kontrastprogramm zu den Ohrenstöpseln aber eine beruhigende Melodie, die auch erwartbar ist, kann je nach Typ genauso gut helfen.
“The early bird gets the worm, but the second mouse gets the cheese.”
― Willie Nelson

ElisaB
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 44
Registriert: 17.05.2016, 09:14
Wohnort: Östereich

Re: Ich schlafe schlecht

Beitrag von ElisaB » 04.02.2019, 12:50

Das Meiste habe ich halt alles schon durch, habe ja schon von einigen Maßnahmen geschrieben, die ich ausprobiert habe bzw. noch immer durchziehe. Bei einigen glaube ich sie helfen ein wenig, bei anderen hingehen mache ich sie weiter weil sie zumindest nicht schaden. Ich denke z.B. nicht, dass das Handy solche Auswirkungen bei mir hat aber ich mache es jetzt einfach, ist ja auch total unnötig mitten in der Nacht auf Nachrichten zu antworten.
Das Mittel kenne ich jetzt nicht, will zwar nicht sagen ich kenne alle Mittel gegen Schlafprobleme aber ich habe halt auch schon einige durch;)
Ja das mit der Musik ist so eine Sache. Manchmal glaube ich auch es könnte mir helfen. Habe auch schon ein paar Mal probiert mit Musik einzuschlafen, ich denke aber es funktioniert bei mir auch nicht wirklich. Das einzige wobei es hilft ist, man die Zeit vergeht schneller ohne das man es merkt. Wenn ich Musik höre bekomme ich nicht so mit, dass ich mich herumwälze. Wollte schon mal so ein Kopfkissen ausprobieren, das Musik spielt anstatt In Ear Kopfhörer. Vielleicht braucht man auch spezielle Musik dazu.

Antworten

Zurück zu „Medizin & Naturheilkunde“