Nervosität überwinden?

Wie es der Name schon sagt.
Benutzeravatar
mr.bates
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 105
Registriert: 10.11.2014, 11:50
Wohnort: St. Gallen

Nervosität überwinden?

Beitragvon mr.bates » 10.08.2018, 14:16

Servus!

Ich soll auf der Hochzeit meines Sohnes ein paar Worte sagen. Da ich es ihm fest versprochen habe, kann ich keinen Rückzieher mehr machen.
Ich werde nur leider so schnell nervös, wenn ich vor Menschen sprechen muss und fange dann an zu stottern. Habt ihr eine Idee, wie ich das Überwinden kann?

LG

kathyklos
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 15
Registriert: 01.08.2018, 06:43
Wohnort: Schaffhausen

Re: Nervosität überwinden?

Beitragvon kathyklos » 13.08.2018, 10:41

Du musst dir vorstellen, dass die nackt sind..
nein Spaß.. das musst du einfach üben

tiefseekrapfen
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 104
Registriert: 18.03.2015, 16:03
Wohnort: Solothurn

Re: Nervosität überwinden?

Beitragvon tiefseekrapfen » 13.08.2018, 12:09

Hey,

haha, den Tipp mit "du musst dir alle Leute einfach in Unterwäsche vorstellen" kennt wohl jeder. Habe es selbst aber noch nie ausprobiert und habe es auch nicht vor.
Bei meiner Diplomarbeitspräsentation vor dem Vorstand habe ich homoöpathische Tropfen gegen Nervösität genommen. Die haben nach meiner Ansicht etwas gebracht. Liegt wohl daran, dass sie etwas Alkohol zur Beruhigung enthalten :D
Ansonsten fällt mir auch nur der Tipp mit dem Üben ein. Sprich dir die Rede laut immer wieder vor dem Spiegel vor oder trage sie auch deiner Familie vor. Mehr kannst du fast nicht machen.
Ein paar Übungen für den Kopf kannst du noch hier nachlesen: http://www.redenwelt.de/

Du packst das schon!! Wünsche eine schöne Hochzeit.

GlG

StewARt
freak
freak
Beiträge: 303
Registriert: 07.07.2016, 07:49
Wohnort: Basel-Stadt

Re: Nervosität überwinden?

Beitragvon StewARt » 15.09.2018, 16:05

Hello!

Ja, ich würde dir mir da an deiner Stelle keine allzu großen Gedanken machen.

Das Wichtigste an der Rede ist, dass deine Worte von Herzen kommen und es muss kein literarisches Meisterwerk sein, Gefühle sind hier wesentlich wichtiger.

Eventuell kannst du dir ja mal ein paar Fürbitten genauer anschauen und dort eine oder andere Inspiration holen.

Lg


Zurück zu „Diskussionen die sonst nirgendwo passen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste