Was macht ihr wenn das Geld knapp ist?

Alles was uns irgendwie helfen kann ist hier herzlich willkommen.
staffelhengst
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 52
Registriert: 14.07.2017, 09:42
Wohnort: Deutschland

Re: Was macht ihr wenn das Geld knapp ist?

Beitrag von staffelhengst » 13.09.2018, 16:23

Ach...

für einen Kredit würde ich ehrlich gesagt nie zu meiner Hausbank gehen. Die Konditionen für Kredite sind dort mindestens genau so schlecht wie jene zum Sparen. :x
Schau mal hier: https://www.kredite.de/banken
Da werden Online-Kredite nämlich mit den Krediten der bekannten Banken verglichen. Klar, in letzter Zeit haben die sich auch schon an die Online-Konkurrenz angepasst- aber trotzdem hinken sie noch immer deutlich hinter her. ;)
Sogar was das Ident-Verfahren betrifft, arbeiten viele Banken noch sehr veraltet.

KleinNatascha
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 21
Registriert: 15.08.2018, 06:36
Wohnort: St. Gallen

Re: Was macht ihr wenn das Geld knapp ist?

Beitrag von KleinNatascha » 14.09.2018, 08:00

Ich frage dann Familie aber bei mir ist es nur 1 mal vorgekommen vor Jahren :)

Benutzeravatar
ramos
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 6
Registriert: 28.09.2018, 15:18
Wohnort: Zürich

Re: Was macht ihr wenn das Geld knapp ist?

Beitrag von ramos » 04.10.2018, 12:03

Klingt zwar spießig, aber mir hat ein Haushaltsbuch geholfen. Darin trage ich jeden Abend brav ein, was ich tagsüber so ausgegeben haben. Echt interessant zu sehen wo die Kohle bleibt...
Der einzige Tyrann, den ich in dieser Welt anerkenne, ist die leise innere Stimme.

schneewittchen
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 10
Registriert: 30.04.2018, 08:18
Wohnort: Östereich

Re: Was macht ihr wenn das Geld knapp ist?

Beitrag von schneewittchen » 31.10.2018, 18:47

Naja, wenn ich merke, dass das Geld knapp ist, versuche ich möglichst wenig auszugeben. Ich würde mir da nicht gleich Schulden machen wollen. Maximal im zweistelligen Bereich bei Vertrauten, aber da versuche ich auch, das so bald wie möglich wieder zu begleichen.

Benutzeravatar
grüßel24
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 111
Registriert: 02.09.2015, 22:09
Wohnort: Bern

Re: Was macht ihr wenn das Geld knapp ist?

Beitrag von grüßel24 » 15.11.2018, 10:35

Ich lege einen Notgroschen zur Seite. Benötige ich ihn am Ende des Monats nicht, kaufe ich mir was Schönes.

Auf lange Sicht würde ich mir einen guten Job suchen.
Außerdem lade ich mich bei Freunden zum Essen ein, wenn ich nichts mehr hab!

Berd0211
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: 12.11.2018, 16:24
Wohnort: St. Gallen

Re: Was macht ihr wenn das Geld knapp ist?

Beitrag von Berd0211 » 16.11.2018, 09:58

In erster Linie würde ich versuchen, das Problem schon vorzulagern und mich fragen - warum wird das Geld knapp. Daher würde ich versuchen meine Finanzen besser zu verwalten. Sicherlich kommen unvorhersehbare Investements, wie Spülmaschine defekt oder ähnliches und da muss man einfach reagieren. Bei akuten Geldbedarf würde ich Online verschiedene Angebote vergleichen.

Starlight11
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 1
Registriert: 13.12.2018, 12:23
Wohnort: Deutschland

Re: Was macht ihr wenn das Geld knapp ist?

Beitrag von Starlight11 » 17.12.2018, 09:39

lso ich versuche auch der Geldknappheit vorzubeugen, indem ich so wenig Geld wie möglich "verschwende". Es gibt unheimlich viele Kleinigkeiten, die scheinbar nicht viel kosten, aber in der Summe dann doch ins Geld gehen...muss es zum Beispiel wirklich jeden morgen ein "Coffee to go" sein?

Wenn das Geld dann doch mal knapp wird (gibt ja immer mal wieder auch unvorhergesehene Ausgaben, wie Reparaturen etc.) dann bin ich früher einfach immer ins Dispo gegangen, aber in Zukunft will ich darauf lieber verzichten...weiß von Bekannten, die Probleme mit einem Dispo trotz Schufa haben, dass es auch günstigere Alternativen, wie zum Beispiel einen Kleinkredit gibt, was man auch hier nachlesen kann:https://finanzvergleich.com/wissen/dispo-trotz-schufa/
Am Anfang war ich dem gegenüber zwar skeptisch, aus Angst mich zu verschulden, aber ein Dispo ist ja letztendlich auch nur ein Kredit, und wenn wo anders die Zinsen niedriger sind...why not?

Trotzdem ist die beste Methode immer noch, es gar nicht erst so weit kommen zu lassen und wenn möglich, einen Notgroschen zur Seite zu legen.

gunger106
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 9
Registriert: 28.06.2015, 19:53
Wohnort: Deutschland

Re: Was macht ihr wenn das Geld knapp ist?

Beitrag von gunger106 » 14.02.2019, 13:44

Wenn das Geld knapp wird, muss der Geldmangel beseitigt werden. Unter dieser Webseite gegen Geldmangel, habe ich nützliche Tipps und Tricks gefunden.

Braxton
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 78
Registriert: 27.11.2015, 23:16
Wohnort: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Was macht ihr wenn das Geld knapp ist?

Beitrag von Braxton » 28.02.2019, 22:56

Das kommt darauf an, entweder sorgt man dafür das man im Monat mehr Geld verdient oder ihr macht es so wie wir. Wir hatten einen laufenden Kredit und haben den einfach nochmal aufgestockt, damit wir über die Runden kommen. Falls dich das interessiert, dann schau mal auf http://www.online-kreditvergleich24.de/ ... t-wichtig/ denn da findest du alle nötigen Informationen dazu. Natürlich sollte das die letzte Option sein, aber wir mussten quasi nur einen Monat überbrücken, somit haben wir auch alles richtig gemacht.

Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks die das Leben einfacher machen“