Was tun bei Allergien?

Ein weitumfassendes interessantes Thema; Pro und Contra der Schulmedizin. Oder suchst Du einfach Rat?
Pekka
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 63
Registriert: 12.02.2015, 10:14
Wohnort: Deutschland

Re: Was tun bei Allergien?

Beitragvon Pekka » 02.07.2017, 22:45

Ich habe auch mit der einen oder anderen Allergie zu kämpfen. Über die Jahre aber ich natürlich auch einiges probiert um mit den Allergien besser zurechtzukommen. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit Produkten von "Allergika" gemacht: https://www.apoonline.at/kosmetik/allergika Mit diesen Produkten komme ich sehr gut zurecht und habe keinerlei negative Reaktionen der Haut.

Lisal
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 96
Registriert: 10.06.2017, 22:25
Wohnort: Deutschland

Re: Was tun bei Allergien?

Beitragvon Lisal » 03.08.2017, 16:27

Wenn man eine Allergie hat dann sollte man sic damit beschäftigen und am besten auch Meinungen von Arzt einholen.
Ich für meinen Teil habe mich auch mit meiner Akne befasst und habe dabei Kleresca gefunden. Bald fange ich auch mit der Behandlung an. Bin echt gespannt ob es was helfen kann :)

Hast du schon ein passendes Mittel gefunden ?

Benutzeravatar
Nici Nut
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 45
Registriert: 03.08.2017, 08:21
Wohnort: Deutschland

Re: Was tun bei Allergien?

Beitragvon Nici Nut » 04.08.2017, 08:25

Hey Cherry :)

Also erst einmal habe ich auch jetzt nun schon lange mit Allergien zu kämpfen. Ich hatte sogar damals in meiner zarten Jugend eine Desensibilisierung mit Spritzen. Ich muss sagen, dass hat mir echt sehr viel weitergeholfen und ansonsten laut Diagnose hätte ich Asthma bekommen. Das ist zu meinem Glück bis heute nicht aufgetreten. Also so ein Verfahren kann ich empfehlen, wenn es wirklich eine starke Allergie ist. Meine Allergie ist nicht weggeblieben, aber bei starken Allergieattacken lege ich mir einen kalten Lappen in den Nacken oder auf die Stirn und versuche mich zu beruhigen und langsam zu atmen. Manchmal hilft mir auch kaltes duschen, weil ich die Luft die ich atme als besser empfinde. Ich kann dir aber leider nicht sagen, ob das Einbildung ist und ich mir das nur einrede. Aber ich meine wenn es funktioniert, ist das doch prima. Manchmal trink ich auch dann Milch oder esse süßes. Ich persönlich habe nämlich das Gefühl umso mehr ich mich auf die Allergie konzentriere umso schlimmer wird es. Ich lenke mich immer irgendwie ab oder "belohne" mich mit Sachen die mir gut tun. Das entspannt mich und meine Allergie nimmt ab.
Als Fazit kann ich nur sagen, dass man sich bei solchen Allergieanfällen irgendwie entspannen sollte oder einen anderen Fokuspunkt suchen sollte.
Ich hoffe dir hilft meine Erfahrung ein wenig, Allergien zuhaben ist echt der Horror :(

Meier80
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 7
Registriert: 30.11.2014, 15:45
Wohnort: Luzern

Re: Was tun bei Allergien?

Beitragvon Meier80 » 13.03.2018, 12:05

Hallo Leute :moin: ,

bezüglich der Allergien-Geschichte hätte ich auch eine Frage. Bei mir handelt es sich um eine Hausstauballergie, zumindest wurde es getestet. Ich habe seit längerem chronischen Schnupfen. Mein Hausarzt meinte so eine allergische Reaktion kann langfristig zu Asthma führen. Seit dem versuche ich viel zu lüften, meinen Haushalt sauber zu halten, im Schlafzimmer keine Staubfänger zu haben, keine Vorhänge an den Fenstern und so weiter und so fort.
Manchmal hilft das allerdings auch nicht sehr. Habt ihr vielleicht noch hilfreiche Tipps? Vielleicht gibt es ja hier jemanden, der mein Anliegen teilt. Oder gibt es wirksame Medikamente, die ihr aus Erfahrung wirklich empfehlen könnt? Mein Hausarzt hat mir bisher nichts verschrieben.. Ich solle erst einmal die Maßnahmen der regelmäßigen Reinigung von Bettwäsche usw. durchführen. Jedoch bin ich beruflich auch viel unterwegs, wenn ich dann in Betten von Unterkünften schlafe, bin ich quasi ausgeliefert.
Freu mich über Anregungen :danke:

VG

Benutzeravatar
letsdoit
profi
profi
Beiträge: 657
Registriert: 30.04.2015, 23:23
Wohnort: Deutschland

Re: Was tun bei Allergien?

Beitragvon letsdoit » 28.03.2018, 01:17

Bei uns ist es Heuschnupfen, wir haben alle Probleme damit. Wird wohl an der Genetik liegen, zum Glück haben wir aber ein natürlich "Wundermittel" gefunden. Ich rede vom Manuka Honig, wer es noch nicht ausprobiert hat, sollte dem Honig auf jeden Fall eine Chance geben. Er ist bei mehreren gesundheitlichen Beschwerden hilfreich und kostet auch nicht viel, wenn man in Betracht zieht, wie gesund der Honig ist

Hier kann man mehr darüber lesen- https://www.manuka-neuseeland.info/
mal bin ich der hund und dann wieder der baum

Benutzeravatar
Tina87
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 9
Registriert: 15.03.2017, 09:44
Wohnort: Östereich

Re: Was tun bei Allergien?

Beitragvon Tina87 » 11.04.2018, 08:43

Ich habe erst kürzlich einen interessanten Beitrag von diesen Bioresonanz-Therapien gelesen. Diese Therapien sollen bei Allergien und diversen Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten sehr gut helfen.

Meier80
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 7
Registriert: 30.11.2014, 15:45
Wohnort: Luzern

Re: Was tun bei Allergien?

Beitragvon Meier80 » 18.05.2018, 10:18

letsdoit hat geschrieben:Bei uns ist es Heuschnupfen, wir haben alle Probleme damit. Wird wohl an der Genetik liegen, zum Glück haben wir aber ein natürlich "Wundermittel" gefunden. Ich rede vom Manuka Honig, wer es noch nicht ausprobiert hat, sollte dem Honig auf jeden Fall eine Chance geben. Er ist bei mehreren gesundheitlichen Beschwerden hilfreich und kostet auch nicht viel, wenn man in Betracht zieht, wie gesund der Honig ist

Hier kann man mehr darüber lesen- https://www.manuka-neuseeland.info/

:danke:
Von Honig, Bienen und deren positiven Inhalte habe ich auch schon viel gehört . Ich schaue mir das mal genau an und werde das mal probieren. Ob das auch gegen die Stauballergie hilft?! Ich nutze derzeit Propolis für meine rissige Lippen, dafür gibt es die richtige Lippenpflege:https://www.juvalis.de/online-apotheke/kosmetik-und-koerperpflege/lippenpflege/lippensalbe/. Ich habe mich aber auch schon informiert über Propolis zum Einnehmen. Hast du damit auch schon Erfahrungen gemacht? Ich bin mir öfter nicht sicher, ob das vielleicht auch eine Allergie sogar auslösen könnte. Ich hätte auch noch eine Frage zu dem Honig. Wie nehmt ihr das ein? Einfach mit Tee oder pur und wie oft?
Vielen Dank schon einmal für alle Anregungen.
:winkewinke:


Zurück zu „Medizin & Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast