Aufklärung durch Pornos?

Was man im Internet (oder sonstwo) wissen sollte.
Benutzeravatar
Nici Nut
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 45
Registriert: 03.08.2017, 08:21
Wohnort: Deutschland

Re: Aufklärung durch Pornos?

Beitragvon Nici Nut » 26.09.2017, 07:27

Ich würde sagen die Aufklärung geschieht ganz von alleine und die Kinder holen sich ihre Information.
Also ich habe es nicht anders gemacht und brauchte keine Hilfe dabei. :D

Mike89
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 217
Registriert: 23.10.2013, 11:46
Wohnort: Deutschland

Re: Aufklärung durch Pornos?

Beitragvon Mike89 » 28.09.2017, 16:06

Hallo!
Ich denke, dass Pornos schon einen Teil zur Aufklärung beitragen. Das war früher wie heute so. Wir haben früher zusätzlich auch noch die Bravo gelesen :lol: , wer kennt nicht noch das Doktor Sommer Team? Aber ich schaue auch heutzutage noch gern mal den ein oder anderen ********, zum Beispiel den von https://www.sexportale.info/micaela-schaefer-porno/.

Benutzeravatar
Valencia
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 195
Registriert: 24.06.2015, 10:49
Wohnort: Deutschland

Re: Aufklärung durch Pornos?

Beitragvon Valencia » 02.07.2018, 12:29

Ich glaube bei der Aufklärung was Sex angeht betrifft es eher die Verhütung und das vermittelt ein klassischer
******** nicht unbedingt.
Heutzutage werden die Kids wohl früh durch Medien aufgeklärt.

RayanaMi
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 164
Registriert: 06.11.2017, 15:11
Wohnort: Deutschland

Re: Aufklärung durch Pornos?

Beitragvon RayanaMi » 18.07.2018, 10:44

Ist das eine ernst gemeinte Frage ? :hilfe:

Benutzeravatar
letsdoit
profi
profi
Beiträge: 730
Registriert: 30.04.2015, 23:23
Wohnort: Deutschland

Re: Aufklärung durch Pornos?

Beitragvon letsdoit » 26.08.2018, 02:50

Um ehrlich zu sein, durch Pornos kann man es wirklich gut machen, doch das Problem ist, dass man sehr gute Pornos braucht und auf normalen Seiten kann man es nicht so leicht finden, weil es sie wie Sand im Meer gibt. Hab selbst vor kurzemsehr viele auf nightclub gefunden und empfehle dir sowas jetzt locker weiter. Der Anbieter hat sehr viele Pornos und da ich aus eigener Erfahrung sagen kann, dass man damit locker zurechtkommen kann, dann empfehle ich es auch.

Melde, wenn du was hast.

Grüß!
mal bin ich der hund und dann wieder der baum

Sauter
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 4
Registriert: 26.08.2018, 11:36
Wohnort: Deutschland

Re: Aufklärung durch Pornos?

Beitragvon Sauter » 26.08.2018, 21:32

Meine 2 Cent dazu

- Ich habe seit ich klein war, sehr viele Pornos geschaut. Eigentlich fast täglich
- Als ich dann das erste Mal Sex hatte, war das brutal geil und alle Frauen, mit denen ich bisher geschlafen habe, sagten immer "du vögelst wie ein Prono-Star" (Hart & Ausdauernd, meine Sessions gehen locker 1-2 Stunden, in denen die Frauen öfter (!!!) kommen)
- Meine Erfahrung war eben halt auch, dass viele Frauen - selbst beim Kennenlernen oder 2., 3. Date es gerne "hart und bestimmt" mögen, und wenn man dann vielleicht 3-6 Monate zusammen ist, dann hat man sowieso den dreh raus und kann den anderen nach 5-10 Minuten zum kommen bringen, dann ist das weniger Porno-mäßig

Aber im Großen und Ganzen finde ich das in Ordnung. Dabei geht es mir eher AUSDRÜCKLICH nur um die 08/15-Pornos ala Brazzers und Co und nicht um irgendwelche Kranken, in denen Frauen quasi-vergewaltigt werden.


Zurück zu „Aufklärung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste