Ehrlichkeit

Was man im Internet (oder sonstwo) wissen sollte.
Benutzeravatar
Earthspirit
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 65
Registriert: 20.10.2016, 10:28
Wohnort: Deutschland

Re: Ehrlichkeit

Beitragvon Earthspirit » 29.11.2016, 13:38

Du hast schon recht.. Halbwahrheiten trifft es ziemlich gut. Ich glaub der Mensch wird immer versuchen seine mitmenschen mit Lügen zu schützen.. Es wird einem immer erst später klar das es nicht wirklich was bringt.
Ob wir wieder zurück zu Wahrheit finden.. ich denke nicht

Benutzeravatar
Dyeana
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 33
Registriert: 12.04.2016, 15:46
Wohnort: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Ehrlichkeit

Beitragvon Dyeana » 21.07.2017, 20:10

Es sind offenbar die schlechten Erfahrungen, die man heutzutage mit Ehrlichkeit machen muss, weil einfach zu viele Menschen nicht mehr ehrlich sind und ehrliche Menschen schlichtweg für ihre Zwecke ausnutzen. Sad but true.
Gesundheit: Der einträgliche Weg ist das Ziel für ganze Berufsstände.

Benutzeravatar
Weentim
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 12
Registriert: 26.07.2017, 11:43
Wohnort: anderswo

Re: Ehrlichkeit

Beitragvon Weentim » 29.07.2017, 13:23

Mir ist Ehrlichkeit mit die wichtigste Persönlichkeitsdimension. Das merke ich beispielsweise auch immer, welche Characktere ich bei Game of Thrones nicht leiden kann ;)

NaddiHü
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 27
Registriert: 02.03.2018, 08:36
Wohnort: Deutschland

Re: Ehrlichkeit

Beitragvon NaddiHü » 29.03.2018, 17:05

Da muss jeder bei sich selbst beginnen. Wenn man für sich selbst entscheidet, ehrlich zu sein und keine Lügen zu benutzen, das wäre doch schon mal ein guter Anfang. Das beginnt dann aber schon bei einem einfachen "Wie geht es dir?", was man dann ggf. nicht einfach nur mit "Danke, gut!" beantworten kann.

Benutzeravatar
letsdoit
profi
profi
Beiträge: 657
Registriert: 30.04.2015, 23:23
Wohnort: Deutschland

Re: Ehrlichkeit

Beitragvon letsdoit » 09.04.2018, 09:47

Das würde ich auch so sagen
mal bin ich der hund und dann wieder der baum

helloyou
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 85
Registriert: 18.07.2017, 12:38
Wohnort: Zürich

Re: Ehrlichkeit

Beitragvon helloyou » 02.05.2018, 10:38

Es kommt eben wirklich drauf an um was es geht. Manchmal 'lügt' man lieber um den anderen in der Umgebung nicht zur Last zu fallen bzw. es nicht sonderlich erwähnenswert ist.

man sollte vielleicht auch vorher klären, was wir unter Lügen verstehen.

wenn jemand fragt, wie mein Tag war und ich antworte ' ja war entspannt, wa rnichts besonderes los' und ich aber in Wirklichkeit mich heute morgen übergeben habe und die Treppe herunter gestürzt bin, dann würde ich es nicht als lügen bezeichnen.
Aber wenn mich mein Freund fragt, wo ich heute denn war und ich ihm antworte ' im Kino mit einer Freundin' aber in Wirklichkeit bei jemanden essen war...dann zählt es schon als lügen für mich.

Vielleicht sollte jeder auch mal hinterfragen, weshalb die person gelogen hat. Vielleicht gibt es berechtigte gründe. :)

Benutzeravatar
senior8
freak
freak
Beiträge: 290
Registriert: 09.04.2015, 22:49
Wohnort: Deutschland

Re: Ehrlichkeit

Beitragvon senior8 » 07.05.2018, 09:20

Das kann ich auch so sagen
Heute ist der Tag um glücklich zu sein! Gestern: Schon vorbei. Morgen: Kommt erst noch.


Zurück zu „Aufklärung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste