Studieren oder nicht?!

Alles was uns irgendwie helfen kann ist hier herzlich willkommen.
Benutzeravatar
mama-to-be
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 13
Registriert: 16.03.2017, 20:27
Wohnort: Deutschland
Wohnort: Mainz

Re: Studieren oder nicht?!

Beitragvon mama-to-be » 19.03.2017, 11:54

ich bin der Ansicht, dass man erstmal eine Berufsausbildung machen sollte. Damit hat man etwas handfestes in der Hand. Wenn man danach möchte, kann man immer noch studieren, ist noch nicht zu alt und hat ein wenig mehr Ahnung von was man vielleicht im Leben möchte. Ich schliesse mich den Vorrednern an und denke, dass man nicht einfach ins Blaue reinstudieren sollte..

Benutzeravatar
Sammy Tully
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 156
Registriert: 13.06.2016, 09:32
Wohnort: Genf

Re: Studieren oder nicht?!

Beitragvon Sammy Tully » 27.03.2017, 11:26

Naja nicht zwangsläufig. Wenn man genau weiß wo es hingehen soll dann macht es schon Sinn direkt in diese Richtung zu studieren. Und wenn es hoch hinaus gehen soll dann ist ein präzise gewähltes Studium mit super Noten schon wichtig. Wenn man aber so gar nicht weiß was man will dann gebe ich dir auf jeden Fall recht. Dann ist eine Ausbildung auf jeden Fall besser und auch größtenteils interessanter als einfach Kunstgeschichte zu studieren weil man früher gerne ins Schulheft gekritzelt hat ;)
:shock: :D

Benutzeravatar
Kauzmar
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 89
Registriert: 16.12.2016, 17:06
Wohnort: Schaffhausen
Wohnort: Schaffhausen

Re: Studieren oder nicht?!

Beitragvon Kauzmar » 12.04.2017, 15:26

Ich finde ein Studium kann nie schaden. Alleine die Einstiegsgehälter sind bei AkademikerInnen um einiges höher, solange du nicht Afrikanistik oder so einen Quatsch studierst.

Celina189
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 222
Registriert: 28.10.2013, 07:25
Wohnort: Solothurn

Re: Studieren oder nicht?!

Beitragvon Celina189 » 07.05.2017, 22:53

Hallo!
Wenn ich noch einmal die Möglichkeit hätte, würde ich auf jeden Fall studieren. Allerdings gibt es ja auch für ältere Menschen noch die Möglichkeit zum Studium. Ich interessiere mich zum Beispiel für ein Heilpraktiker Studium. Wie ich gesehen habe, gibt es dafür mittlerweile sogar ein Heilpraktiker Fernstudium.

Ivy96
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 11
Registriert: 23.07.2016, 07:43
Wohnort: Deutschland

Re: Studieren oder nicht?!

Beitragvon Ivy96 » 08.05.2017, 16:05

Man kann niemanden zwingen, ein Studium ist toll, aber man kann auch ohne "Karriere" machen

Sonnenkind
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 65
Registriert: 19.01.2017, 12:39
Wohnort: Deutschland

Re: Studieren oder nicht?!

Beitragvon Sonnenkind » 26.05.2017, 12:44

Wenn du dich fürs Studium entscheidest, solltest du versuchen nebenbei Einblicke in die Praxis zu erhalten. Also am besten überlegst du während des Studiums, wo und wie du gerne arbeiten würdest. Dann suchst du gezielt nach Praktika oder Nebenjob in deinem favorisierten Bereich. Am Ende zählt genau das im Lebenslauf. Wer das ganze Studium über nur kellnert, wird schon mal schief angeschaut. Kannst dich ja mal in deiner Stadt umsehen oder bei Stellenbörsen wie http://www.pluss.de oder am schwarzen Brett auf deinem Campus.

Die wenigsten die ich kenne haben ihren Job "nur" übers Studium bekommen, sondern weil sie nebenbei Berufserfahrung gesammelt haben.

Viel Erfolg dir! :)

diekammer
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 4
Registriert: 19.09.2017, 21:50
Wohnort: Basel-Land

Re: Studieren oder nicht?!

Beitragvon diekammer » 05.10.2017, 14:16

lieber studieren. erkundige dich doch einfach mal, was für gehälter (in der Regel) studierte/nicht studierte personen verdienen.
nach deinem studium und ein wenig berufserfahrung agierst du oft als fach bzw. führungskraft. Sei dir dessen bewusst. Mein Cousin hat Medizin studiert und hat anschließend über http://clickjob.ch/ eine angemessene Jobpositionen erhalten. Natürlich gehört dazu eine Menge know-how und bis dahin vergehen jahre..aber der mehrwert bei einem studium ist immens.

Benutzeravatar
Kauzmar
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 89
Registriert: 16.12.2016, 17:06
Wohnort: Schaffhausen
Wohnort: Schaffhausen

Re: Studieren oder nicht?!

Beitragvon Kauzmar » 18.10.2017, 13:14

Was studierst du denn genau?
Davon würde wohl die Antwort abhängen...

Mike89
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 217
Registriert: 23.10.2013, 11:46
Wohnort: Deutschland

Re: Studieren oder nicht?!

Beitragvon Mike89 » 11.11.2017, 21:47

Hallo!
Meiner Meinung nach sollte man auf jeden Fall studieren, wenn man die Möglichkeit dazu hat. Letztendlich hat man dadurch einfach die besseren beruflichen Chancen. Natürlich hat man als Student erst einmal nicht viel Geld, aber man kann natürlich auch hier Nebenjobs machen. Sehr gute Chancen auf einen guten Nebenjob hat man beispielsweise über diese Hochschul-Jobbörse.

Benutzeravatar
Fritzi
freak
freak
Beiträge: 440
Registriert: 04.07.2014, 10:38
Wohnort: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Studieren oder nicht?!

Beitragvon Fritzi » 31.07.2018, 08:06

man sollte direkt studieren, wenn man die Möglichkeit hat da gebe ich recht ja, es gibt aber auch noch die zweite Möglichkeit das man erst eine Ausbildung macht und dann studieren geht. Das war zumindest in meinem Fall so, ich habe Kaufmann gelernt und habe dann festgestellt das ich doch lieber was mit Musik machen möchte, durch bekannte bin ich dann auf http://www.musicube-academy.de/ gestoßen und habe mich da gemeldet. Es gehen beide Varianten aber wenn man direkt Möglichkeiten hat zu studieren dann nutzt sie.
Ich hab die beste Signatur, manchmal hat man keine Ahnung was hier rein soll^^


Zurück zu „Tipps & Tricks die das Leben einfacher machen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste