Gedanken zu den Tageslosungen

Wie es der Name schon sagt.
ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2283
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 13.02.2020, 06:16

Ein ermutigendes Zeugnis das Gottes Liebe und sein Erbarm für uns Menschen zeigt. www.Gottsegnedich.ch auch ganz reichlich.
www.youtube.com/watch?v=e72Mf_vfPUk&fea ... XiLmn-A6Ks

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2283
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 13.02.2020, 07:15

Ich darf heute um 14 Uhr in der ETG Gemeinde http://www.etg-bb.ch erzählen wie ich vom "Schweizergardisten zum Jünger Jesu" geworden bin. Wenn du in der Nähe wohnst bist du herzlich eingeladen.

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2283
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 13.02.2020, 07:23

Der HERR, der selber vor euch hergeht, der wird mit dir sein und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen. Fürchte dich nicht und erschrick nicht! 5.Mose 31,8

Jesus spricht: Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen. Johannes 10,27-28

Was gibt es schöneres als die Gewissheit das ewige Leben bei Gott zu haben - ich habe die gefunden im Glauben an Jesus Christus als meinen Erlöser und Herrn.
https://www.youtube.com/watch?v=NvJ_elE ... ex=37&t=0s

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2283
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 13.02.2020, 08:18

Die Freude am HERRN ist eure Stärke.
Nehemia 8,10

In der Nähe einer Spezialklinik für behinderte Kinder gehen zwei Frauen vor mir her. Eine von ihnen schiebt einen Rollstuhl mit einem etwa 10-jährigen Jungen. Ich biete ihnen eine christliche Schrift an, die sie mit frohem Lächeln annehmen. Auch sie glauben an Jesus Christus, den Sohn Gottes.

Wir haben große Freude über diese „zufällige“ Begegnung - über das, was wir in dem Herrn Jesus gemeinsam besitzen. Wenn sich gläubige Christen begegnen, ist ja Christus und das Heil in Ihm ein zentrales Gesprächsthema.

Dann erzählen die Frauen mir von dem Jungen. Er ist von Geburt an körperlich und auch etwas geistig behindert. Ein Kind ist der Mutter schon gestorben. Für sie kommt erschwerend hinzu, dass ihr Mann ungläubig ist und ihr verbietet, eine christliche Gemeinde zu besuchen. Das ist sehr hart für sie, weil Gottes Wort und die Gemeinschaft des Glaubens ihr Kraft für die schwierigen Aufgaben des Alltags geben. So freut sie sich über jede Gelegenheit, mit anderen Kindern Gottes zusammenzutreffen.

Die Gemeinschaft mit Gott pflegt sie täglich zu Hause - sie liest in der Bibel und sagt Gott im Gebet alles, was sie bewegt. Und ihre Augen strahlen. Sie blickt nicht auf das Irdische, Vergängliche. Sie blickt auf ihren Herrn im Himmel und freut sich in Ihm - ganz im Sinn der Aufforderung des Apostels Paulus:

„Freut euch im Herrn allezeit! Wiederum will ich sagen: Freut euch!“ Philipper 4,4
Diese Frau führt ihr Leben mit Gott; sie strahlt Zuversicht und Frieden aus und wird so auch für mich zum Ansporn und zur Ermunterung. - Als wir uns verabschieden, gibt sie mir noch eine kleine Schrift mit dem Titel: „Suche Jesus und sein Licht, alles andre hilft dir nicht!“ Aus www.gute-saat.de

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2283
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 14.02.2020, 07:44

Warum hast du denn das Wort des HERRN verachtet, dass du getan hast, was ihm missfiel? 2.Samuel 12,9

Lasst uns ablegen alles, was uns beschwert, und die Sünde, die uns umstrickt. Lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist, und aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens. Hebräer 12,1-2

Kompromisslos Jesus Christus als Erlöser und Herr nachzufolgen ist auch manchmal ein Kampf gegen den Egoismus, aber Gott schenkt mir Geduld und den Blick auf seine Führung und seinen Segen.
https://www.youtube.com/watch?v=yO2gZvZ ... ex=4&t=37s

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2283
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 14.02.2020, 08:34

Und die Frau sprach zu der Schlange: Von der Frucht der Bäume des Gartens essen wir; aber von der Frucht des Baumes, der in der Mitte des Gartens ist, hat Gott gesagt: Davon sollt ihr nicht essen und sie nicht anrühren, damit ihr nicht sterbt. Und die Schlange sprach zu der Frau: Ihr werdet durchaus nicht sterben, sondern Gott weiß, dass an dem Tag, da ihr davon esst, eure Augen aufgetan werden und ihr sein werdet wie Gott, erkennend Gutes und Böses.
1. Mose 3,2–5

Verloren - aber nicht ohne Hoffnung (2)

Die Schlange redet listig. Zunächst zweifelt sie das an, was Gott gesagt hat, und dann widerspricht sie dem, was Er gesagt hat. Gott hatte gesagt: „An dem Tag, da du davon isst, musst du sterben“ (Kap. 2,17), doch die Schlange sagt: „Ihr werdet durchaus nicht sterben.“ Verführerisch listig!

Hier redet nicht die Stimme Gottes, sondern die Stimme des Verführers. Es ist Satan, der durch die Schlange zu Eva spricht (siehe Offenbarung 12,9; 20,2). Eine ganz andere Stimme! Hätte nicht schon das eine Warnung sein müssen? - Dann antwortet Eva. Sie diskutiert mit der Schlange und öffnet damit Tür und Tor für Versuchung und Zweifel. Außerdem zitiert sie Gott falsch: Bei Ihm steht der „Baum des Lebens“ in der Mitte des Gartens, doch sie rückt den „Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen“ dorthin. Gott spricht von „nicht essen“, Eva aber sagt „nicht anrühren“ (Kap. 2,9.17). So verrückt sie die Perspektive und wandelt die Worte Gottes ab.

Man spürt, wie das Vertrauen zu Gott Risse bekommt, wie Zweifel an der Liebe Gottes einziehen. Satan hatte ja suggeriert: Gott will euch offensichtlich etwas vorenthalten! - Wie oft lasse auch ich Zweifel an der Liebe Gottes zu, wie oft klage ich Ihn an oder unterstelle Ihm, dass Er mir willkürlich etwas Gutes vorenthält? Aus www.gute-saat.ch

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2283
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 14.02.2020, 08:43

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag, und ein erfülltes und glückliches neues Lebensjahr mit viel Freude an allem was du an Gutem erleben kannst.

Möge auf deinem neuen Lebensabschnitts dich kein unberechenbares Schicksal treffen, sonder Gottes Liebe dich vor allem Bösen bewahren.

Jesus Christus hat in seinem Leben, in seinem Sterben am Kreuz für alle Menschen, und in seiner Auferstehung von den Toten gezeigt, dass Gott zu allen Menschen steht. Selbst alle Sünden, alle Schwachheiten und Nöte können nicht wegwischen, dass Gott Gedanken des Friedens und des Heils für alle Menschen hat.

Wenn du Jesus Christus als deinen Erlöser und Herrn angenommen hast, so kannst du darauf vertrauen, das selbst aufkommende Fragen nach der Zukunft, die dir Angst und Sorgen bereiten könnten, nicht verdrängen musst, sondern als Aufgabe annehmen kannst, weil Jesus Christus dir in allen Lebenslangen beisteht.

Diese Gewissheit wünsche ich dir von Herzen und grüsse dich mit dem Lied, dessen Worte dich ins neue Lebensjahr begleiten mögen.

https://www.youtube.com/watch?v=DYD5mwmuxKQ&t=15s

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2283
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 14.02.2020, 17:30

Die „Kirche des Allmächtigen Gottes“ ist ein relativ neuer pseudo-christlicher Kult, aus China.
Die Gruppierung tritt neben der Bezeichnung Church of Almighty God (Quanneng Shen Jiaohui) auch unter anderen Namen auf, etwa als Eastern Lighting (Dongfang Shandian).

Markantes Alleinstellungsmerkmal, ist die Lehre, dass Jesus Christus als Frau in China bereits wiedergekommen sei.
Damit steht diese Lehre im krassen Widerspruch zur Bibel. Die Bibel kündigt die Wiederkunft Jesu als ein großes, für alle sichtbares Ereignis an.

Wie in den Medienberichten weiter unten erkennbar, soll diese Sekte:
- Gewalt, Sex und Zwang anwenden,
- absoluten Gehorsam verlangen;
- raffinierte Unterwanderungsmethoden bestehender christlicher Kirchen anwenden,
- die Bibel nur anfangs als Lockmittel benutzen, aber dann eine „Befreiung von der Bibel“ fordert;
- behaupten, dass nur Mitglieder gerettet werden;
- „Flirty Fishing“ anwenden, also Zielpersonen zwecks Mission emotional und sexuell abhängig machen.

Seit einigen Monaten treten Mitglieder dieser Sekte vermehrt bei Facebook auf. Anfangs benutzten sie noch chinesische Namen, inzwischen mehr und mehr auch deutsche Namen. Bislang waren diese Leute relativ leicht an recht kitschigen, frommen, gemalten Bildern mit Bibelversen und/oder sekteneigenen Texten in Druckbuchstaben erkennbar.

Mehr darüber unter www.bibel-fürs-leben.de/45.html?fbclid= ... UKbTc6DUzs

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2283
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 15.02.2020, 05:43

In diesem 31-tägigen Bibelleseplan erzählen Spitzen-Sportler und Trainer von ihren persönlichen Begegnungen mit Gott. Du erhältst tägliche Ermutigungen, die du praktisch in deinem Alltag als Spitzen-Sportler oder Trainer umsetzen kannst. Mache dich auf das größte Abenteuer deines Lebens bereit und erwarte, dass Gott auch dir begegnen möchte! Dieser Plan basiert auf der Wintersport-Bibel von Hans Peter Royer & Jörg Walcher.
https://www.bible.com/de/reading-plans/17754

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2283
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 15.02.2020, 07:49

Kommt nun, lasst uns wandeln im Licht des HERRN! Jesaja 2,5

Ihr habt die Zeit erkannt, dass die Stunde da ist, aufzustehen vom Schlaf, denn unser Heil ist jetzt näher als zu der Zeit, da wir gläubig wurden. Die Nacht ist vorgerückt, der Tag ist nahe herbeigekommen. Römer 13,11-12

Ich freue mich auf das Wiederkommen von Jesus Christus, wenn er alle, die ihn als ihren Erlöser und Herrn angenommen haben, zu sich in sein Reich nehmen wird.
https://www.youtube.com/watch?v=0SzUFDe ... ex=43&t=0s

Antworten

Zurück zu „Diskussionen die sonst nirgendwo passen“