Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Was man im Internet (oder sonstwo) wissen sollte.
Benutzeravatar
Martin1981
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 25
Registriert: 24.01.2015, 14:33
Wohnort: Zürich

Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Beitragvon Martin1981 » 16.02.2015, 12:00

Es wird in letzter Zeit in meinem Freundeskreis viel von sogenannten, Sternbenennungen oder Sterntaufen gesprochen, und da wollte ich mal wissen was es damit auf sich hat. Nach kurzer Zeit fand ich sogar einen schweizer Anbieter für Sterntaufen.

Es handelt sich um ein nettes Geschenk, das eigentlich nur einen Symbolichen Wert hat. Die einzige Institution die einen Stern tatsächlich benennen darf ist die Internationale Astronomische Union (IAU), alle weiteren Anbieter haben deren eigene Datenbanken, und eigene Zertifizierungen. So das Ihr, nachdem Ihr einen Stern bei einem der Anbieter getauft habt, Ihr sicher nicht irgendwan in einem wissenschaftlichen Magazin lesen werden "Der Stern Maria-Magdalena Rörisch, wurde mit einer noch nie dagewesenen Schärfe photographiert" :)

Fazit: Ist ein interesantes symboliches Geschenk, so dass eure Liebe mal sagen kann "Mein Schatz hat mir mal einen Stern gekauft", hat aber mit der Wissenschaftlichen benennung nicht zu tun :D

Debbie
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 4
Registriert: 22.02.2015, 17:00
Wohnort: Genf

Re: Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Beitragvon Debbie » 26.02.2015, 09:03

Naja, so seriös ist eine Sternentaufe wohl nicht, aber totzdem eine schöne Geschenkidee, für jemanden der sonst alles hat!

Beat
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 9
Registriert: 18.02.2015, 13:18
Wohnort: Luzern

Re: Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Beitragvon Beat » 02.03.2015, 12:32

Ich denke auch nicht, dass diese Anbieter seriös sind.. und wirklich romantisch halte ich das auch nicht, zu sagen, mein Mann hat mal im Internet sehr viel Geld für eine Urkunde aus Papier ausgegeben. Die kann man sich ja genausso schön selbst basteln.

hellokitty
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 3
Registriert: 08.04.2015, 09:20
Wohnort: Deutschland
Wohnort: Kiel

Re: Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Beitragvon hellokitty » 10.04.2015, 11:23

Also ich finde auch, dass es einem dabei eher um das "Symbolische" gehen sollte. Ich habe meinem Freund z.B. damals zu unserem ersten Jahrestag einen Stern geschenkt und ihn mit Widmung nach uns benennen lassen. Das ist doch total romantisch. Mir persönlich ist das scheißegal, wo der ist und ob es den wirklich gibt, aber der Gedanke daran, dass man eine Urkunde hat, die schön im Wohnzimmer hängt und man sich immer wieder zurück erinnern kann an das Gefühl, was man hatte bei diesem "Sterngeschenk" und die Liebe, die in der Luft lag, ist doch toll.

Für Verliebte find ich das super, genau wie diese Liebesschlösser. Aber für Taufen etc. und Geburtstage eher fraglich. Man sollte sich für solche Geschenke schon SEHR nah stehen, um das richtig zu deuten.

Benutzeravatar
Teufel
profi
profi
Beiträge: 639
Registriert: 21.07.2014, 19:45
Wohnort: Deutschland

Re: Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Beitragvon Teufel » 22.04.2015, 10:48

Ich weiß nicht was ich davon halten soll, Traditionelles sollte auch etwas davon behalten... Aber es gibt ja heutzutage alles online also da muss man schauen wie offen man für Neues ist ;)
Ich Lebe und hab Spass daran, ich hab Spass und ich Lebe dafür.

birki
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 69
Registriert: 21.10.2014, 11:01
Wohnort: Deutschland

Re: Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Beitragvon birki » 19.05.2015, 14:51

Ist da nicht das problem, das die Sterne immer wieder getauft werden können? Was hält mich davon ab, deinen Stern zu taufen?

Benutzeravatar
rumon
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 10
Registriert: 21.05.2015, 14:06
Wohnort: Zürich

Re: Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Beitragvon rumon » 26.05.2015, 21:11

hellokitty hat geschrieben:Mir persönlich ist das scheißegal, wo der ist und ob es den wirklich gibt, aber der Gedanke daran, dass man eine Urkunde hat, die schön im Wohnzimmer hängt und man sich immer wieder zurück erinnern kann an das Gefühl, was man hatte bei diesem "Sterngeschenk" und die Liebe, die in der Luft lag, ist doch toll.


Ich sehe das ganz anders. Ich will auf jeden Fall wissen, ob es den Stern mit meinem Namen wirklich gibt und wo er sich genau befindet. Sonst ist das ganze Geschenk ja wirklich nur ein Stück Papier, das im Wohnzimmer hängt und auf dem wirklich alles mögliche stehen könnte ohne dass es irgendeine Bedeutung hat.

HolgerS
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 7
Registriert: 30.06.2015, 12:12
Wohnort: Luzern

Re: Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Beitragvon HolgerS » 30.06.2015, 16:27

Also ob seriös oder nicht sei mal dahin gestellt. Ich würde mir eher die Frage stellen: Blödsinn oder nicht? Im Grunde gibt man ja nur Geld dafür aus, dass einem irgendeine Seite sagt, dass der und der Stern nach einem benannt ist. Das ist aber offensichtlich in keinster Weise so, da das Unternehmen überhaupt nicht das Recht dazu hat. Es ist also rein symbolisch und hat keinerlei "reale" Auswirkung. Letztlich ist einfach die Frage, ob die Person, die man beschenken möchte, über solch eine Geste - also romantischer Stern vs. Geld für im Grunde nichts ausgeben - freut. Tut sie das... warum dann keinen Stern symbolisch taufen lassen?

gliztt7
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 15
Registriert: 28.11.2017, 19:31
Wohnort: Deutschland

Re: Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Beitragvon gliztt7 » 29.03.2018, 13:45

Warum auch nicht ??
Was sollte daran denn bitte nicht seriös sein?
Das ist nunmal was was man nicht anfassen kann. Aber allein der romantische Hintergrund bringt viele dazu sowas https://www.sterntaufe-europa.de/ zu kaufen.

NaddiHü
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 27
Registriert: 02.03.2018, 08:36
Wohnort: Deutschland

Re: Sterntaufe aus dem Internet - seriös?

Beitragvon NaddiHü » 29.03.2018, 17:03

Ich persönlich würde mich über so etwas als Geschenk glaube ich eher nicht freuen. Es gibt so viele Sterne und einer gehört dann einem selbst? Was soll man damit? Der symbolische Wert ist hier auch nicht sonderlich überzeugend finde ich. Wenn jemand schon alles hat und einem sonst nichts einfällt was man schenken kann, würde ich Zeit statt Zeug schenken. Also lieber einen gemeinsamen Ausflug oder Urlaub planen, darüber freut sich der Beschenkte auf jeden Fall!

Ansonsten kann man nicht sagen ob das seriös ist oder nicht. Man kann es weder kontrollieren noch den Stern fragen :D


Zurück zu „Aufklärung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste