Bettnässen

Schule, Freunde, Spielen,... es kommt immer mehr dazu. Hier hat es Platz für Freuden und Sorgen der 6 bis 12 jährigen Kinder.
Antworten
KarenW
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 9
Registriert: 17.07.2013, 16:55
Wohnort: Obwalden

Bettnässen

Beitrag von KarenW » 31.07.2013, 17:41

Hallo liebe Forenmitglieder,

mein Sohn geht in die 1. Klasse und ist 6 Jahre alt. Leider passiert es ab und an immer noch, dass er nachts sein Bett einnässt. Darüber sind wir natürlich sehr unglücklich als Eltern, da es für unseren Sohn viele Schwierigkeiten mit sich bringt. Es ist erstens an sich für ihn nicht schön, da er auch vor sich selbst kein "kleines Kind" sein will, zweitens ist Übernachten außer Haus, z.B. bei Schulfreunden, ein großes Problem bzw traut er sich nicht. In seinem Freundeskreis ist es momentan aber sehr beliebt, am Wochenende beieinander zu übernachten...Darum habe ich als Mutter Angst, dass er den sozialen Anschluss verlieren könnte.
Zweitens haben wir das Problem, dass wir mit den Windelprodukten für ältere Kinder, die dieses Problem haben, einfach nicht zufrieden sind. Entweder sind sie unbequem, laufen aus oder beides...
Deshalb meine Frage: Hat jemand vllt ein ähnliches Problem? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen, bzw gibt es irgendetwas, was man tun kann, damit das vorbeigeht? Zweitens würde mich interessieren, welche Windelmarken (speziell für ältere Kinder) ihr gut findet/positive Erfahrungen gemacht habt.

Vielen Dank schonmal für die Tipps!!!

Benutzeravatar
JanWalter
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 69
Registriert: 24.10.2013, 22:15
Wohnort: Deutschland

Re: Bettnässen

Beitrag von JanWalter » 31.10.2013, 07:50

Hallo,

falls sich das Problem nicht einstellen lassen sollte, würde ich mit eurem Sohn schon einfach mal zu einem Psychologen gehen. Oft hat das Bettnässen eine ganz andere Ursache als ihr vielleicht denkt.

Antworten

Zurück zu „Kinder“