Unterschied zwischen Wadenwickeln und Quarkwickeln?

Nach der Schwangerschaft, wird's nicht einfacher, aber vielleicht findest Du hier Rat oder einfach nur Gleichgesinnte.
Antworten
queency
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 81
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Unterschied zwischen Wadenwickeln und Quarkwickeln?

Beitrag von queency » 30.01.2019, 13:40

Hi,

mein Kleiner zahnt und bekommt dabei immer wieder hohes Fieber. Wir haben überlegt zum Senken des Fiebers Wadenwickel zu machen, aber unser Kleiner ist erst 7 Monate alt. Ist das da schon ratsam?

Eine Bekannte hat mir auch Quarkwickel empfohlen. Das kenne ich gar nicht. Was ist der Unterschied zwischen Wadenwickeln und Quarkwickeln? Wann wendet ihr was an?

Besten Dank für den Austausch!


LG

tiefseekrapfen
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 144
Registriert: 18.03.2015, 16:03
Wohnort: Solothurn

Re: Unterschied zwischen Wadenwickeln und Quarkwickeln?

Beitrag von tiefseekrapfen » 30.01.2019, 15:01

Hallo!

Also Wadenwickel kannst du ab dem sechsten Monaten machen und Quarkwickel auch. Wandenwickel macht man mit lauwarmen Wasser und Geschirrtüchern (manchmal auch in Verbindung mit Essig, da Essig die Wärme aus dem Körper zieht und kühlt) und Quarkwickel macht man, wie der Name schon sagt, mit Quark, Essig und Milch. Genauers zum Thema Fieber und kühlende Wickel kannst du z.B. hier nachlesen: https://www.elternwissen.com/gesundheit ... hilft.html

Kühlende Tees können auch helfen - z.B. Lindenblütentee oder Schafgarbentee. Homöopathie hast du schon probiert?

Lieben Gruß und gute Besserung!

Antworten

Zurück zu „Babies“