Kryokoneservierung ist bereits die Gegenwart

Alles 'rund' um die Schwangerschaft und ihre schönen und anderen Seiten.
annabittner
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 34
Registriert: 28.11.2012, 13:50
Wohnort: Freiburg

Kryokoneservierung ist bereits die Gegenwart

Beitragvon annabittner » 24.08.2015, 14:55

Hi

Es ist eigentlich erstaunlich, wie weit die Technik und die Medizin bereits fortgeschritten sind. Heute ist es möglich, mittels Kryokonservierung Eizellen in jungen Jahren auf Eis zu legen, um sie später einmal, sofern notwendig, für eine künstliche Befruchtung parat zu haben. Noch interessanter ist, dass dieses Verfahren auch immer häufiger wahrgenommen wird.

Irgendwie scheint das logisch zu sein, da immer mehr Frauen zunächst selbst ihre Karriere, ihr berufliches Leben vorantreiben wollen und ihren ganzen Lebensinhalt nicht nur zu Hause am Herd bei Kind und Kegel sehen. Das spiegelt sich auch darin wieder, dass die Familienplanung häufig erst mit 30 Jahren + vorangetrieben wird.

Hat von euch schon mal jemand auf diese Methode zurück gegriffen?
lg

Benutzeravatar
raxofu
freak
freak
Beiträge: 259
Registriert: 26.11.2010, 14:15
Wohnort: Deutschland
Wohnort: Stuttgart

Re: Kryokoneservierung ist bereits die Gegenwart

Beitragvon raxofu » 12.10.2015, 15:59

Ganz ehrlich: Das ist der größte Schmarrn, der es zuletzt in die öffentliche Diskussion geschafft hat. Ich bin da absolut dagegen und ich kann es auch nicht nachvollziehen, dass Karriere bei vielen vorgeht. Eine Risikoschwangerschaft wird es auf jeden Fall. Mit 40 mag es noch gehen. Aber das ist für mich ehrlich gesagt die Grenze.
Letztens gab es ja auch die Diskussion um die 60jährige, die sich künstlich hat befruchten lassen. Das ist einfach nicht richtig. Das ist ein Eingriff in die Natur und falsch.

wissen67
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 51
Registriert: 28.08.2015, 16:10
Wohnort: Deutschland

Re: Kryokoneservierung ist bereits die Gegenwart

Beitragvon wissen67 » 30.10.2015, 16:11

Hallo
Warum sollen Frauen denn keine Karriere machen??
Sie sind ja nicht nur zum Kinderkriegen da..
Viele Grüße
Wissen67

Benutzeravatar
Teufel
profi
profi
Beiträge: 649
Registriert: 21.07.2014, 19:45
Wohnort: Deutschland

Re: Kryokoneservierung ist bereits die Gegenwart

Beitragvon Teufel » 03.11.2015, 09:53

Ich finde es schon in ok wenn man auf sowas zurückgreifen will, aber bitte nicht mehr mit 50 oder sogar noch 60, nur weil man das irgendwie verpasst hat in jüngeren Jahren bzw. in den "fruchtbarsten" Jahren.. klar der Beruf ist genauso wichtig aber wenn man ein Kind will, dann sollte man schon einen normalen Zeitpunkt/Alter dafür wählen z.B. 25 bis kurz vor 30 und max. 40, aber das ist schon echt grenzwärtig
Ich Lebe und hab Spass daran, ich hab Spass und ich Lebe dafür.

Blubber
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 10
Registriert: 19.06.2017, 11:17
Wohnort: Deutschland

Re: Kryokoneservierung ist bereits die Gegenwart

Beitragvon Blubber » 20.06.2017, 09:47

Es ist schon okay, wenn Frauen Karriere machen, aber es ist nicht okay, wenn sie dann im Großmutteralter noch Kinder gebären. Damit rauben sie ihrem Kind viel von der wichtigne Mutter-Kinde-Beziehung. Ich finde es auch nicht okay, wenn Männer im fortgeschrittenen Alter noch Kinder eugen. Man muss nicht alles machen, was möglich ist.

Benutzeravatar
Earthspirit
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 71
Registriert: 20.10.2016, 10:28
Wohnort: Deutschland

Re: Kryokoneservierung ist bereits die Gegenwart

Beitragvon Earthspirit » 11.07.2017, 06:04

Die Langzeitfolgen sind doch auch noch gar nicht abgeklärt. Kann es mir einfach nicht vorstellen das nach 20-30 Jahren kein kleiner Defekt bei der Eizelle entstehen kann.
Mutanten, wir kommen.


Zurück zu „Schwangerschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste