Wann ist eurer Meinung nach der perfekte Moment für ein Kind?

Eltern sein ist nicht immer leicht, hier kannst Du mit gleichgesinnten reden.
Antworten
Celina189
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 222
Registriert: 28.10.2013, 07:25
Wohnort: Solothurn

Wann ist eurer Meinung nach der perfekte Moment für ein Kind?

Beitrag von Celina189 » 11.08.2017, 22:48

Hallo!
Ich wünsche mir schon etwas länger ein eigenes Kind, mein Partner ist aber noch unsicher an der richtige Moment ist. Wann ist eurer Meinung nach der richtige Moment für ein Kind?

Mike89
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 217
Registriert: 23.10.2013, 11:46
Wohnort: Deutschland

Re: Wann ist eurer Meinung nach der perfekte Moment für ein Kind?

Beitrag von Mike89 » 14.08.2017, 21:17

Hallo Celina!
Meiner Meinung nach ist der perfekte Moment für ein Kind, wenn man finanziell ausgesorgt hat und problemlos leben kann. Außerdem sollte die Beziehung natürlich auch schon etwas gefestigt sein und man sollte schon ein ganzes Weilchen zusammen sein. Außerdem sind auch die Tipps von der Seite http://www.wissen.de/die-familienplanun ... wunschkind sehr hilfreich. Dort kannst du nachlesen, wann der richtige Moment für ein eigenes Kind gekommen ist.

Benutzeravatar
Crect1992
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 11
Registriert: 13.09.2017, 14:07
Wohnort: Bern

Re: Wann ist eurer Meinung nach der perfekte Moment für ein Kind?

Beitrag von Crect1992 » 22.09.2017, 19:04

xD Den gibt es sicherlich nicht - aber ich denke immer, dass es optimal ist, wenn man A finanziell abgesichert ist und B nicht mehr so viel umherreisen will bzw. beruflich etwas gesetzter ist

queency
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 70
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Re: Wann ist eurer Meinung nach der perfekte Moment für ein Kind?

Beitrag von queency » 13.08.2018, 15:53

Hey,

ich kann mich den Meinungen der User über mir nur anschließen.
Es gibt keinen "perfekten" Moment. Überhaupt, wann ist ein Leben schon perfekt?
Also bei mir ist das selten der Fall. Es gibt immer etwas in meinem Leben, dass mich stört :D

Natürlich solltet ihr beide dazu bereit sein Eltern zu werden und die finanzielle Lage spielt auch eine große Rolle. Kinder kosten mind. bis zum 18. Lebensjahr eine Menge Geld.
Falls ihr euch noch unsicher seid, könnt ihr euch ja mit anderen werdenden Eltern ausstauschen oder ihr schaut hier bei dieser Seite vorbei: https://www.elternwissen.com/home.html

MfG

Sonnenkind
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 83
Registriert: 19.01.2017, 12:39
Wohnort: Deutschland

Re: Wann ist eurer Meinung nach der perfekte Moment für ein Kind?

Beitrag von Sonnenkind » 17.08.2018, 14:28

Alle Eltern, die ich kenne, sagen ungefähr das gleiche: den 100% richtigen Moment gibt es nicht, denn das Leben mit Kind ist einfach immer anders als man sich das vorgestellt hat. Man kann natürlich versuchen, zu 80-90% sicher zu sein.

Eine stabile Partnerschaft, finanzielle Absicherung, ein solides Umfeld (Großeltern, Freunde), das denke ich sind die Grundpfeiler. Aber wer kann schon alles planen im Leben....

Regina
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2018, 08:06
Wohnort: Wallis

Re: Wann ist eurer Meinung nach der perfekte Moment für ein Kind?

Beitrag von Regina » 28.08.2018, 14:01

Hallo,

ich denke auch nicht, dass es den perfekten Moment gibt. Wenn man zu lange wartet, wird es dann vielleicht auch leider nichts mehr, was sehr schade und für viele auch sehr belastend sein kann!

lg

Radler
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 7
Registriert: 20.02.2019, 18:24
Wohnort: Zürich

Re: Wann ist eurer Meinung nach der perfekte Moment für ein Kind?

Beitrag von Radler » 02.03.2019, 16:32

Meiner Meinung nach sollte man da nicht viel nachdenken und alles bis ins Detail planen. Wenn man das so macht dann wird man sicherlich einige Jahre später die Entscheidung treffen ein Kind zu bekommen. Diese paar Jahre sind aber enorm wichtig, je Älter man ist desto schwieriger geht man mit Stresssituationen um. Und jeder der Kinder hat weiss worüber ich rede.

Antworten

Zurück zu „Eltern“