Überwachung Kind

Eltern sein ist nicht immer leicht, hier kannst Du mit gleichgesinnten reden.
Benutzeravatar
Earthspirit
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 71
Registriert: 20.10.2016, 10:28
Wohnort: Deutschland

Überwachung Kind

Beitragvon Earthspirit » 19.07.2017, 13:19

Hallo alle zusammen,
wie handhabt ihr die Überwachung eures Kindes?
Als sie jünger waren, da sind sie nie mehr als aus Sichtweite gegangen. Mit gestiegenem Alter können die gar nicht mehr abwarten zu verschwinden. Das stellt sich mir persönlich schwer, weil ich mir dann die ganze Zeit Sorgen um sie mache. Reagiere ich da etwas über? Ich fahre die immer gerne zur Schule und zurück. Nicht das die irgendwo hängenbleiben. Habe nämlich von einer Bekannte gehört, deren Kind ist 2 Stunden später gekommen, weil es alleine auf der Schaukel geschaukelt hat. Das will ich nicht haben, wenn sowas ist, will ich es wissen, wo es ist. Das reicht schon für mich.

Benutzeravatar
Makeles
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 62
Registriert: 23.11.2016, 16:46
Wohnort: Genf

Re: Überwachung Kind

Beitragvon Makeles » 19.07.2017, 14:33

Also das kann ich sehr wohl nachvollziehen, so geht es mir mit meinen kleinen auch. Vor allem, weil die bei mir Bus fahren müssen, ist das immer mit noch ein bisschen mehr Risiko verbunden.
Ich denke nicht das es mit über Fürsorglichkeit was zu tun hat, sondern nur mit Vorsicht, was aber in dieser Welt auch Notwendig ist!
Ich zum Beispiel überwache meine Kinder mit einer GPS Uhr http://www.timestyles.de/gps-kinderuhren/ hier kannst du dir das genaue Modell ansehen und dich etwas genauer Informieren. Kannst mir ja schreiben was du davon hältst, mich würde deine Meinung dazu Interessieren.

Benutzeravatar
Earthspirit
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 71
Registriert: 20.10.2016, 10:28
Wohnort: Deutschland

Re: Überwachung Kind

Beitragvon Earthspirit » 20.07.2017, 08:52

Danke, wenigsten jemanden, der mich versteht. Mein Mann meint das ich spinne und übervorsorglich bin. Die Uhr ist eine wirklich gute Idee, so wissen die Kleinen auch gleich wieviel Uhr es ist und können dann rechtzeitig heim kommen. Kostet das GPS was? Denke mal ja, hoffentlich nicht zuviel, muss dann meinem Mann es schonend beibringen. Aber ich denke er wird damit einverstanden sein. Werde wahrscheinlich das dann nur alle 2h oder prüfen dürfen, wo die abgelieben sind. Aber mit der Gewissheit, wo die sind, kann ich auf jeden Fall viel besser leben.
Danke nochmals und ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag.
Gruß

Celina189
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 220
Registriert: 28.10.2013, 07:25
Wohnort: Solothurn

Re: Überwachung Kind

Beitragvon Celina189 » 30.01.2018, 12:40

Hallo!
Ich kann ehrlich gesagt sehr gut verstehen, dass viele Eltern ihre Kinder besorgt sind, denn immerhin ist auch schon wirklich viel passiert. Wir haben zum Beispiel auch für unsere Tochter eine GPS Kinderuhr von https://www.smartwatch.de/kinder-smartwatch/ gekauft, weil wir im Notfall einfach gern auf Nummer sicher gehen möchten. Wir besitzen das Modell Pingonaut Panda, für das GPS bezahlt man kein Geld, allerdings wird eine Simkarte benötigt, die man in die Uhr einlegen muss. Dadurch ist es dem Kind allerdings auch möglich, zu telefonieren oder Sprachnachrichten zu versenden und Textnachrichten zu empfangen. Soll es geortet werden, funktioniert das ganz einfach mit einer Smartphone App.


Zurück zu „Eltern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste