Aufklärung im Kindergarten?

Was man im Internet (oder sonstwo) wissen sollte.
klarabella
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 69
Registriert: 19.04.2014, 20:02
Wohnort: Östereich

Re: Aufklärung im Kindergarten?

Beitragvon klarabella » 07.07.2016, 20:25

Ich halte Aufklärung für sehr wichtig, letzten Endes entstehen auch Geschwisterkinder nun mal durch Sex. Das ist erst mal etwas biologisches und nichts schmutziges. Für wichtig halte ich es den Sachverhalt nur grob und kindgerecht zu erklären. Nicht zu sehr ins Detail gehen, ausser es kommen Fragen von den Kindern selbst.

Im Zuge der Aufklärung halte ich es auch für wichtig, dass Kinder lernen ihre eigenen Grenzen zu wahren. Zum Beispiel dass sie niemand anfassen darf, wenn sie das nicht wollen. Einen offenen Umgang halte ich auch aus Präventionszwecken für sehr wichtig.

Benutzeravatar
PrettyPoem
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 107
Registriert: 05.07.2016, 15:08
Wohnort: Bern

Re: Aufklärung im Kindergarten?

Beitragvon PrettyPoem » 22.09.2016, 11:55

Ich finde das auch total wichtig, dass Kinder spielerisch früh aufgeklärt werden, auch um Missbrauchsversuchen vorzubeugen.

Nur ein aufgeklärtes Kind kann NEIN sagen, weil es weiß wozu es nein sagt.

Benutzeravatar
WarShell
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 96
Registriert: 05.07.2016, 12:43
Wohnort: Zürich

Re: Aufklärung im Kindergarten?

Beitragvon WarShell » 15.12.2016, 12:13

Vielleicht kann man mit den ganz grundlegenden Sachen anfangen. Das Mama und Papa sich sehr gerne haben und so Kinder aus dem Körper von Mama kommen. Glaube nicht, dass die Kinder so irgendwie "falsch erzogen" werden, wenn man es nicht übertreibt...

Sophia24
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 7
Registriert: 30.03.2017, 11:54
Wohnort: Deutschland

Re: Aufklärung im Kindergarten?

Beitragvon Sophia24 » 03.04.2017, 11:59

Totaler Schwachsinn? Im Laufe der Schulzeit ist das vollkommend ausreichend

NaddiHü
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 27
Registriert: 02.03.2018, 08:36
Wohnort: Deutschland

Re: Aufklärung im Kindergarten?

Beitragvon NaddiHü » 15.03.2018, 15:36

Ich finde das für den Kindergarten viel zu früh. Dafür hat man doch Sexualkunde in der Schule, warum sollte man das vorher brauchen? Kinder sind heutzutage eh total frühreif und bekommen mit 12 schon Kinder. Das muss man durch zu frühe Aufklärung nicht auch noch begünstigen.
Kinder sollten Kinder bleiben so lange es geht.


Zurück zu „Aufklärung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast