Google

Was man im Internet (oder sonstwo) wissen sollte.
schnuesibuesi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1468
Registriert: 25.10.2003, 18:55
Wohnort: 4123
Kontaktdaten:

Google

Beitragvon schnuesibuesi » 08.06.2004, 10:49

Google die Suchmaschine kennen ja fast alle.....

...aber kennt ihr auch die Details, wie man Google besser nutzen kann?
Hier einige Tips, die vielleicht noch nicht ganz alle kennen:

Google rechnet

Die Suchmaske von Google ist nicht nur zur Eingabe von Begriffen da – sie ersetzt auch den Taschenrechner.
Einfach eine mathematische Aufgabe (etwa 27x18) eingeben – schon spuckt Google das Ergebnis aus. Sogar größere Formeln und mathematische Standardwerte (wie etwa Pi) bereiten dem Rechner keine Probleme.

aktuelle News

Unter [url=news.google.de]news.google.de[/url] gibt es immer die neuesten Nachrichten.

Google durchsucht hierfür Hunderte von Internet-Seiten und erstellt so eine eigene Online-Zeitung, in der man die besten Artikel aus dem ganzen Web lesen kann

Fotos und Bilder suchen

Wer anstelle von Web-Seiten Bilder sucht, findet unter google.de das perfekte Angebot.

Die Google-Suchmaschine liefert hier auf alle Anfragen nämlich nur Grafik-Dateien.

Unter „Erweiterte Bildsuche“ kann man sogar die gesuchten Formate oder Bildgrößen definieren. --> ist besonders fuer die Avatar-suche nützlich


erweiterte Suche

Ein Klick auf dem Link „Erweiterte Suche“ hilft dem Anwender, seine Suchanfrage genauer einzugrenzen. Im Menü kann man nach Wortfolgen, wie etwa Vor- und Nachnamen (geht im normalen Suchfenster übrigens auch mit Anführungsstrichen), suchen.

Auch ein Eingrenzen der Suchergebnisse auf Web-Seiten, die bestimmte Begriffe nicht enthalten, ist hier möglich (wird in der normalen Suchmaske mit dem Minus-Zeichen vor dem Wort gemacht).
Die Sprache der Web-Seiten, auf denen gesucht wird, kann in diesem Menü genauso festgelegt werden wie das gesuchte Datei-Format (etwa nur .pdf-Dokumente).
Interessant ist auch die „Seitenspezifische Suche“ im unteren Teil der Seite: Hier kann man nach Websites suchen, die anderen Internet-Angeboten ähnlich sind.

Sprachsuche

Dazu klickt man einfach auf den Link „Diese Seite übersetzen“, der hinter allen fremdsprachigen Suchergebnissen erscheint.

Die Ergebnisse dieser Online-Übersetzung sind zwar manchmal etwas seltsam oder in schlechtem Deutsch, meistens reicht es aber, um sich einen ersten Eindruck über den Inhalt der Seite zu verschaffen.

Linksuche

Wer eine eigene Homepage im Internet hat, kann Google nutzen, um herauszufinden, welche anderen Seiten auf die eigene verweisen.

Dazu gibt man in der Suchmaske link: http://www.das-froum.ch ein und bekommt statt der Suchergebnisse eine Liste der entsprechenden Seiten.

Mail-Suche

Bald schon wird Google einen neuen Service namens GMail starten.

Dieser kostenlose E-Mail-Dienst arbeitet ähnlich wie die Gratis-E-Mail-Dienste von web.de, yahoo oder hotmail, bietet aber statt der sonst üblichen 10 bis 20 Megabyte bis zu 1000 Megabyte Speicherplatz für Nachrichten und Dokumente.

Weiterer Vorteil von GMail: Die komfortablen Suchmechanismen von Google stehen auch für die Inhalte der Mails zur Verfügung. Wann der Dienst startet, ist derzeit aber noch unklar.
LG
Schnüsibüsi

Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 1590
Registriert: 20.08.2003, 23:36
Wohnort: Zürich

Beitragvon admin » 08.06.2004, 10:53

das mit dem rechner wusste ich auch nicht. dafür brauche ich grundsätzlich den windows rechner, der kann einfach über start - ausführen - calc (und enter) geöffnet werden.

schnuesibuesi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1468
Registriert: 25.10.2003, 18:55
Wohnort: 4123
Kontaktdaten:

Beitragvon schnuesibuesi » 08.06.2004, 11:04

@ admin

nicht alle haben windoof....

...ich habe zur Zeit nur Linux :roll:
LG

Schnüsibüsi

Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 1590
Registriert: 20.08.2003, 23:36
Wohnort: Zürich

Beitragvon admin » 08.06.2004, 11:45

du übernimmst die ansichten deines freundes.

windoof ist gar nicht so schlecht und ich denke du hättest es auch wenn da nicht dein freund was anderes installiert hätte :-)

schnuesibuesi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1468
Registriert: 25.10.2003, 18:55
Wohnort: 4123
Kontaktdaten:

Beitragvon schnuesibuesi » 08.06.2004, 13:52

na ja das mit dem dass ich wahrscheinlich windoof hätte, wenn das nicht der laptop von meinem freund wäre, stimmt,
aber ich finde halt einfach die "monopol"-stellung von microsoft S********,
genauso wie ich generell monopol-stellungen doof finde
LG

Schnüsibüsi

Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 1590
Registriert: 20.08.2003, 23:36
Wohnort: Zürich

Beitragvon admin » 08.06.2004, 14:54

tja, da hast du recht, find ich auch nicht gut, ist auch nicht das beste für den markt.

wobei man sagen muss, dass microsoft ihre produkte gut vermarkted.

Benutzeravatar
rammstein
Moderator
Moderator
Beiträge: 1243
Registriert: 26.10.2003, 17:48
Wohnort: 8**2

Beitragvon rammstein » 28.07.2004, 07:24

google "überfallen"

"Mydoom"-Virus greift Google-Suchmaschine im Internet an

WASHINGTON - Google, die meist genutzte Suchmaschine im Internet, ist Opfer des berüchtigten "Mydoom"-Virus geworden. Viele Internet-Benutzer stellten vorübergehend eine langsamere Beantwortung ihrer Suchanfragen fest.

Andere Nutzer hätten einen Hinweis erhalten, dass der Google-Dienst derzeit nicht erreichbar sei, bestätigte ein Sprecher des Unternehmens am Montag.

Das "Mydoom.O"-Virus ist nach Angaben von Computerexperten das erste Virus, das Suchmaschinen wie Google nutzen kann, um grosse Mengen von E-Mail-Adressen für die Infizierung anderer Computer zu finden.

Durch diese Datenflut werde dann die Beantwortung von Suchanfragen langsamer. Das "Mydoom"-Virus hatte bereits im Februar weltweit rund 300 000 Computer infiziert.
Bild sanus per aquam Bild

Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 1590
Registriert: 20.08.2003, 23:36
Wohnort: Zürich

Beitragvon admin » 09.08.2004, 12:32

auf folgendem link findet man noch weitere funktionen von google:

http://www.google.ch/intl/de/features.html

gardener
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2014, 12:07
Wohnort: Zug
Wohnort: Berchtwil

Re: Google

Beitragvon gardener » 14.01.2014, 12:39

Feine Sache, schnuesibuesi. Danke fürs Teilen hier.

Vor allem das mit der Linksuche wusste ich bisher noch nicht. :danke:
Computerspiele machen nicht aggressiv...
...Menschen die das behaupten schon! Bild


Zurück zu „Aufklärung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast