Sunrise ? Nie wieder.

Alles zum Thema Fest- und Mobil-Telefonie und deren Anbieter, sowie über PDA's etc.
marc40
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 1
Registriert: 11.04.2012, 17:44

Sunrise ? Nie wieder.

Beitragvon marc40 » 11.04.2012, 17:56

Gemäss meinen Erfahrungen kann man mit Sunrise gut Verträge abschliessen, aber kündigen kann man sie nur noch sehr schlecht. Und das Kundenmanagement von Sunrise ist eine einzige Katastrophe. Das Theater bei der Kündigung des Fixnet-Anschlusses lasse ich mal weg, und schildere den Fall des iPhones:
Vor bald zwei Jahren habe ich bei Sunrise ein iPhone gekauft, mit einer EIN-Jahres-Verpflichtung. Diesen Vertrag habe ich nach einem Jahr gekündigt, worauf sich herausstellte, dass die SIM-Card des neuen Providers nicht funktioniert. Denn das Telefon hat eine ZWEI-Jahres SIM-Karten-Sperre von Sunrise !
Beim Vertragsabschluss war mir aber versichert worden, ich könne nach einem Jahr kündigen (sonst hätten sie ja keinen Einjahres-Vertrag anbieten müssen). Das kann ich zwar, nur kann ich danach das Telefon ein Jahr lang nicht mehr verwenden. Ein solches Vorgehen bezeichne ich arglistige Täuschung.
Meine Briefe an Sunrise wurden wiederholt monatelang nicht beantwortet, und wenn, dann mit einem billigen, ablehnenden Standardschreiben. Gemäss meinen Recherchen in anderen Foren scheint Sunrise viele solcher Verträge abgeschlossen zu haben, und geht bei diesen Fällen nach dem gleichen Schema vor. Zuerst wird der Kunde anscheinend systematisch angelogen, indem behauptet wird, es sei nicht möglich, den SIMlock aufzuheben. Apple schreibe diese zweijährige Sperre vor.
Macht der Kunde genug Druck, indem er den Ombutsmann einschaltet, ist es dann plötzlich möglich, das Telefon freischalten zu lassen. Offenbar muss aber jeder einzelne betroffene Kunde den Ombutsmann anrufen, sonst wird er abgewimmelt.
Sunrise behandelt Kunden schlecht. Die Arbeit der Abteilung "Sunrise Complaints" ist selber ein Grund für eine Beschwerde. Zudem masst sich Sunrise an, nur Beschwerden in Papierform anzunehmen, also weder per Mail noch per Telefon. Gerade bei Ferienaufenthalten ist das sehr praktisch. Nicht-Erreichbarkeit scheint schon mal die Erste Festungsmauer gegen den Kunden zu sein.
Ich kann nur empfehlen:
1) Keinen Vertrag mit dieser Firma abzuschliessen. Nie.
2) Bei bestehenden Verträgen die Kündigungsklauseln zu kontrollieren, und auf den nächstmöglichen Termin zu kündigen. Wenn Sie das nämlich irgendwann mal innert nützlicher Frist tun wollen, wird es vermutlich monatelang nicht klappen.

Zurück zu „Telefon, Natel, Anbieter; PDA, etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast