Stromfresser Elektronikgeräte???

Fragen zu Deinem Staubsauger, Auto oder der Surroundanlage, dann probiere es hier.
Benutzeravatar
PrettyPoem
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 107
Registriert: 05.07.2016, 15:08
Wohnort: Bern

Stromfresser Elektronikgeräte???

Beitragvon PrettyPoem » 01.06.2018, 10:20

Hallo,

wir (4-köpfige Familie) haben heute unsere Stromrechnung bekommen mit fast 6000 KWH Verbrauch im Jahr, quasi 500 KWH mehr als im Vorjahr.
Dabei läuft seit 2 Monaten sogar ein neuer A+ Kühlschrank bei uns....

Unser momentaner Stromverbrauch:
- zwei PC´s, insges. ca 12 Std am Tag in Benutzung
- zwei LCD-Fernseher, die am Tag ein paar Stunden abends laufen
- keine Spülmaschine, kein Trockner
- in den meisten Lampen befinden sich Energiesparbirnen
- 1 Tablet sowie 4 Handys mind. 1mal täglich an Ladestation

Einzig unser Wasserverbrauch ist etwas höher..
Das Dingen, dass uns das Wasser warm macht, wird sicher auch einiges an Strom fressen.
Aber so extrem viel kanns eigentlich auch nicht sein.

Kann es wirklich sein, dass man so auf 6000 KWH kommt?

Ich wäre über Meinungen dankbar, um mir ein Bild machen zu können.

Sonnenkind
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 65
Registriert: 19.01.2017, 12:39
Wohnort: Deutschland

Re: Stromfresser Elektronikgeräte???

Beitragvon Sonnenkind » 01.06.2018, 13:42

Wie wird denn bei euch Warm Wasser erhitzt, wie alt ist das Modell? Habt ihr eine Waschmaschine? Was ist mit anderen Küchengeräten, die im Standby sind (z.B. Küchenmaschine, große Kaffeemaschine...) A+ ist so gut wie gar nicht energieeffizient sagte man mir damals im Elektromarkt, wörtlich "alles unter A+++ können sie hinsichtlich Stromersparnis vergessen"... Große Gefrierfächer/-schränke fressen auch Energie :(

Benutzeravatar
WarShell
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 97
Registriert: 05.07.2016, 12:43
Wohnort: Zürich

Re: Stromfresser Elektronikgeräte???

Beitragvon WarShell » 06.06.2018, 09:50

Auweia. Was hat sich denn seit letztem Jahr verändert? Nur der Kühlschrank? Der kann es ja eigentlich nicht sein - obwohl ich mal prüfen würde, ob der eventuell zu kalt eingestellt ist? Das frisst nämlich ziemlich viel Strom, die meisten Kühlschranke muss man nur auf 1 laufen lassen und das reicht schon.

Bei mir gäbe es dabei eine Familiensitzung: Strom sparen angesagt. Zunächst müsste man die Ursache kennen, vielleicht kannst du die Kosten mit diesem Rechner ins Verhältnis setzen: https://www.akkuline.de/Rechner/stromverbrauch-berechnen.aspx?cmd=7 12 Stunden PC ist natürlich ne Ansage. Also wenn das nicht wegen des Jobs ist, würde ich dann mal gucken, ob da nicht noch was gespart werden kann (oder mit den Steuern verrechnet werden kann wegen Home Office oder so).

Ich hatte mal ne Nachzahlung von 300 Euro wegen des Boilers, der das Wasser warm gemacht hat.

bpehm2
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 240
Registriert: 26.10.2017, 21:30
Wohnort: Deutschland

Re: Stromfresser Elektronikgeräte???

Beitragvon bpehm2 » 03.08.2018, 14:46

Ja klar, alle elektronischen Geräte sind irgendwo stromfresser. Was will man machen?! Man braucht sie ja doch täglich! Was man aber machen kann, ist stromtarife auf https://www.stromvergleich-ratgeber.de vergleichen! Danken man echt an super günstige preise rankommen!


Zurück zu „Probleme und Fragen allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast