Akku-Schlagbohrschrauber oder 230V?

Fragen zu Deinem Staubsauger, Auto oder der Surroundanlage, dann probiere es hier.
Luelf1940
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 12
Registriert: 26.09.2017, 15:22
Wohnort: Deutschland

Akku-Schlagbohrschrauber oder 230V?

Beitragvon Luelf1940 » 03.11.2017, 13:02

Hallo Forengemeinde,

ich möchte meinen Werkzeugfuhrpark erweitern und da ich in den nächsten Monaten anfange ein Haus zu bauen, möchte ich auch etwas mehr $ in selbiges investieren.

Zwar lasse ich bauen, aber Dinge wie Satelliten-Schüssel aufhängen und ein paar Arbeiten im Garten etc. lasse ich mir nicht nehmen.
Das soll auch das Einsatzgebiet sein. Heimwerken im mittleren Rahmen

Bisher habe ich als Akku-Schrauber nur einen "grünen Bosch" PSR-1440-LI2. An sich jetzt kein schlechtes Gerät, nur bin ich schon beim Lampen aufhängen in der Betondecke auf Probleme gestoßen, weil einfach der Schlag fehlt. Ausserdem habe ich das Gefühl, dass das Bohrfutter schon etwas eiert.

Deshalb dachte ich mir, ich könnte ja gleich ein Allround-Gerät in Form eines Schlagbohrschraubers wie dieser hier kaufen, quasi als Ergänzung nach oben hin zu meinem Bosch.
Ich frage mich nun halt, ob die Power eines 18V-Akku Geräts für meine Zwecke ausreichen wird oder ob ich nicht doch besser eines mit 230V-Stecker holen soll.

Ich persönlich vermute, dass Akku für mich besser ist, weil leichter in der Handhabung und für mich völlig ausreichend. Aber ist das objektiv betrachtet wirklich so?

Zurück zu „Probleme und Fragen allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste