Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Treffpunkt für Poeten aller Art.

Moderator: rammstein

cherie1
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 31
Registriert: 15.03.2017, 18:15
Wohnort: Östereich

Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Beitragvon cherie1 » 26.01.2018, 11:52

Hallo! Hat jemand Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen? Meine Frau möchte gerne ihr Buch (Liebesroman) veröffentlichen und ist auf den novum Verlag gestoßen, der sich als Dienstleistungsverlag positioniert. Wir können uns darunter aber nicht wirklich was vorstellen. Wir freuen uns über sämtliche Erfahrungen, wie man ein Buch verlegen lassen kann!
:danke:

klarabella
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 69
Registriert: 19.04.2014, 20:02
Wohnort: Östereich

Re: Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Beitragvon klarabella » 30.01.2018, 22:49

Also ich habe letztes Jahr mein Herzensprojekt vollendet und habe einen historischen Roman geschrieben. Ich habe mich dann auch im Internet schlau gemacht, welche Möglichkeiten ich als neue Autorin überhaupt habe mein Buch verlegen zu lassen. Ich habe dabei viele hilfreiche Tipps bekommen! Was genau möchtest du denn über Dienstleistungsverlage wissen? Ein paar Einblicke habe ich inzwischen und kann dir vielleicht weiterhelfen.

cherie1
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 31
Registriert: 15.03.2017, 18:15
Wohnort: Östereich

Re: Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Beitragvon cherie1 » 01.02.2018, 10:53

Hallo klarabella, danke für die Hilfe. Ja mich würde einfach interessieren, wie das ganze Veröffentlichungsprozedere bei einem Dienstleistungsverlag so abläuft und was eigentlich der Unterschied zu einem klassischen Verlag ist…

klarabella
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 69
Registriert: 19.04.2014, 20:02
Wohnort: Östereich

Re: Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Beitragvon klarabella » 08.02.2018, 23:11

Mein Buch ist noch nicht auf dem Markt, also kann ich dir jetzt nicht komplett alles im Detail schildern. Ich kann dir meine Erfahrungen mit dem Novum Verlag aber gerne mal in groben Zügen schildern und wenn du Fragen hast, hakst du einfach nach?

Ich war ja zuerst auch ganz unsicher, weil ich mit dem Buch verlegen noch gar keine Erfahrungen hatte und damit Neuland betreten habe. Ich habe, nachdem das Manuskript fertig war, ein Exposé zusammengestellt und habe mich dann aber nicht getraut es direkt an den Verlag zu schicken. Deswegen habe ich erst mal die Autorenhotline angerufen und wurde da total nett beraten, das hat mir meine Ängste genommen und ich habe dann das Manuskript und das Exposé an Novum geschickt. Nachdem es durch das Eingangslektorat gekommen ist, habe ich dann einen Vertrag angeboten bekommen.

Den habe ich natürlich erst mal gründlich geprüft, aber das war für mich die richtige Option. Nach Vertragsunterzeichnung ging es dann ans Korrektorat und Lektorat und ich habe noch Verbesserungsvorschläge bekommen, die ich dann auch umgesetzt habe. Jetzt fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten, um die sich der Verlag kümmert. Ich bin zuversichtlich, dass mein Buch noch dieses Jahr in die Läden kommt, bin schon sehr aufgeregt!

cherie1
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 31
Registriert: 15.03.2017, 18:15
Wohnort: Östereich

Re: Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Beitragvon cherie1 » 18.02.2018, 13:39

Hi klarabella, na das hört sich ja eigentlich recht einfach an. :-) um was kümmert sich denn der novum Verlag jetzt noch? Das heißt, man kann dein Buch dann auch in Buchläden bekommen? Das klingt ja super! Und hast du vor, das Buch auch in weiteren Sprachen zu veröffentlichen?

klarabella
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 69
Registriert: 19.04.2014, 20:02
Wohnort: Östereich

Re: Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Beitragvon klarabella » 26.02.2018, 18:12

Ja, genau. Mein Buch wird dann nicht nur online, sondern auch in Buchhandlungen erhältlich sein und zudem auch auf Buchmessen vorgestellt werden.

Jetzt werden noch Buchumschlagsentwürfe von Grafikern aufgesetzt und ich suche dann den passenden heraus und in nicht all zu ferner Zukunft erhalte ich die erste Druckversion meines Buches zur Kontrolle und Freigabe. Wenn ich damit zufrieden bin, geht das Buch in Druck. Und ist anschließend dann auch käuflich zu erwerben. Ich bin ja schon sooo gespannt :-)

cherie1
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 31
Registriert: 15.03.2017, 18:15
Wohnort: Östereich

Re: Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Beitragvon cherie1 » 04.03.2018, 18:34

Hi Klarabella, ach, na dann hast du ja auch gute Chancen, sehr erfolgreich mit deinem Buch zu werden :D jetzt fehlt dir ja wirklich nicht mehr viel, bis zum fertigen Buch. Was ich mich noch frage, ist, wie das mit den Buchdruckkosten bei dir ist. Kriegst du jetzt eine bestimmte Anzahl von Büchern oder wie läuft das genau ab?

klarabella
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 69
Registriert: 19.04.2014, 20:02
Wohnort: Östereich

Re: Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Beitragvon klarabella » 06.03.2018, 20:43

Nein, es fehlt nicht mehr viel :-) Ich hoffe auch sehr, dass das Buch bei den Lesern gut ankommen wird, da aber auch ein bisschen Glück dazu gehört, wie bei allem im Leben, bitte die Daumen drücken!

Was ich mich noch frage, ist, wie das mit den Buchdruckkosten bei dir ist. Kriegst du jetzt eine bestimmte Anzahl von Büchern oder wie läuft das genau ab?

Druckkosten zahle ich beim Novum Verlag keine, ich zahle nur für die Dienstleistungen, die ich für mein Buch in Anspruch genommen habe. Ich als Autorin, die sich für das Pro-Paket entschieden hat, erhalte fünf Belegexemplare. Für den Handel werden so viele Bücher gedruckt, wie auch gekauft werden, das ist also nicht limitiert.

cherie1
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 31
Registriert: 15.03.2017, 18:15
Wohnort: Östereich

Re: Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Beitragvon cherie1 » 10.03.2018, 12:57

ach das hört sich ja vielversprechend an! Das werde ich mir mal genauer ansehen – dir wünsche ich natürlich viel Erfolg bei deinen letzten Feinschliffen! Ich stelle mir vor, dass du es kaum mehr erwarten kannst, das fertige Buch selbst in Händen zu halten :-)

Benutzeravatar
FrediFuchs
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 107
Registriert: 16.06.2016, 13:04
Wohnort: Genf

Re: Wie Buch veröffentlichen? Erfahrungen mit Dienstleistungsverlagen gesucht

Beitragvon FrediFuchs » 06.04.2018, 12:10

Diese Book on Demand oder Druckkostenzuschussverlage und so weiter sind allesamt Abzocke! Die tönen groß, aber letztendlich wird das Buch in die Ecke gestellt und kein wirkliches Marketing betrieben. Auch das Lektorat ist ein Witz.

Verlage verdienen ihr Geld mit dem Verkauf von Büchern! Autoren müssen dafür Geld erhalten. Wenn ein Autor für die Veröffentlichung seines Buches bezahlen soll, dann stimmt etwas nicht.


Zurück zu „Club der toten Dichter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast