Welches Auto als Fahranfänger?

Alles was uns irgendwie helfen kann ist hier herzlich willkommen.
Benutzeravatar
Dyeana
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 33
Registriert: 12.04.2016, 15:46
Wohnort: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Welches Auto als Fahranfänger?

Beitragvon Dyeana » 21.07.2017, 19:55

Auf jeden Fall würde ich ein gebrauchtes empfehlen, damit die erste Delle nicht so schmerzhaft ist. Und die kommt ganz bestimmt :) Sicherheitstechnisch muss natürlich trotzdem alles in bester Ordnung sein.
Gesundheit: Der einträgliche Weg ist das Ziel für ganze Berufsstände.

Sabi
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 41
Registriert: 13.02.2017, 15:51
Wohnort: Luzern

Re: Welches Auto als Fahranfänger?

Beitragvon Sabi » 08.08.2017, 08:39

Ein Fahranfänger brauch eigentlich nichts sonderlich teures oder super getuntes ;) Man muss ein einfaches Auto aussuchen, das vom Handling her angehehm zu fahren ist. Das findet man in der Regel erst mal durch eine Probefahrt aus. DIe Klassiker sind natürlich der VW Golf oder Polo. Etwas ungewöhnlicher sind sogeannte Leichtmobile, die praktisch kein Gewicht haben (wie es der Name ja schon sagt) und leicht zu steuern sind. Für einen Anfänger sicherlich auch eine Alternative, wie ich finde.
Die sehen so aus:
Leichtmobil.PNG
Leichtmobil.PNG (131.11 KiB) 2982 mal betrachtet

http://leichtmobile-shop.de

Benutzeravatar
simone23
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 230
Registriert: 26.06.2013, 13:35
Wohnort: Bern

Re: Welches Auto als Fahranfänger?

Beitragvon simone23 » 08.08.2017, 10:02

VW Polo, Golf, Punto, sowas in der Richtung ist gut geeignet.
Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist.

Benutzeravatar
grüßel24
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 101
Registriert: 02.09.2015, 22:09
Wohnort: Bern

Re: Welches Auto als Fahranfänger?

Beitragvon grüßel24 » 08.08.2017, 11:05

Mazda Kombi.

Benutzeravatar
Nici Nut
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 45
Registriert: 03.08.2017, 08:21
Wohnort: Deutschland

Re: Welches Auto als Fahranfänger?

Beitragvon Nici Nut » 07.09.2017, 07:53

Ich würde definitiv zu einem gebrauchten Fahrzeug raten, da man als Anfänger doch mal ein paar kleine Kratzer verkraften muss.
Zudem würde ich sagen ein Kleinwagen reicht vollkommen aus und ist auch sinnvoll.
LG

rigoros
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 12
Registriert: 19.04.2016, 13:22
Wohnort: Basel-Stadt

Re: Welches Auto als Fahranfänger?

Beitragvon rigoros » 07.09.2017, 20:22

Fürs erste würde ich einen Wagen leihen (bei der BBautovermeitung zum Beispiel: https://www.bbautovermietung.de/Autovermietung-Ratingen_23_.html ) , und kein eigenes Kaufen. Ich kenne genug Leute, die sich gleich nach dem Führerschein ein Auto gekauft haben und nach einem halben Jahr bemerkten, das sie nicht fürs Autofahren gemacht sind. Das lässt sich so sehr gut vermeiden. Das ist aufjedenfall der vernünftig-bedachte Weg, ob das der richtige für dich ist, musst du selber sehen.
Zuletzt geändert von rigoros am 16.09.2017, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.

Zuckerli
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 10
Registriert: 18.04.2017, 13:02
Wohnort: Deutschland

Re: Welches Auto als Fahranfänger?

Beitragvon Zuckerli » 08.09.2017, 18:06

ich würde mir ein Auto holen, das dem fahrschul-auto ähnelt.
Alternativ kann ich dir einen fiat500 empfehlen.:) Haben wir auf Sardinien ausgeliehen und waren durchgehend zufrieden (gerade auch wegen dem verbrauch). Preise beginnen bei 10k (neu)
Infos von: https://www.auto-outlet.ch/de/occasionen/?make=26&cHash=343161953e4ef8fb524e6a5936945bb1

auf eine gute und wohlbehütete fahrt

tani
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 2
Registriert: 07.09.2017, 20:30
Wohnort: Deutschland

Re: Welches Auto als Fahranfänger?

Beitragvon tani » 09.09.2017, 22:14

Hi,

am besten ein Auto dass günstig in der Anschaffung und Haltung ist :)

LG


Zurück zu „Tipps & Tricks die das Leben einfacher machen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste