Fragen zur Marinierspritze

Hast Du oder suschst du Tipps & Tricks?

Moderator: schnuesibuesi

Antworten
tiefseekrapfen
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 169
Registriert: 18.03.2015, 16:03
Wohnort: Solothurn

Fragen zur Marinierspritze

Beitrag von tiefseekrapfen » 28.11.2019, 09:39

Hi!

Beim Aufräumen habe ich in der Besteckschublade so ein langes dünnes Teil gefunden. Mein Opa (ich wohne bei meinen Großeltern) meinte, das sei eine Marinierspritze. Er habe sie früher oft benutzt, aber jetzt kocht er nicht mehr so viel und wenn, dann nicht so aufwändig, dass es sich auszahlen würde, die Spritze zu verwenden.

Ich bin neugierig geworden und möchte das auch mal ausprobieren. Leider ist die Spritze, die ich gefunden habe, schon recht rostig. Wo kann man denn eine neue herbekommen und was kostet sowas?

Benutzeravatar
1-2-Do
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 175
Registriert: 28.04.2014, 15:42
Wohnort: Zürich

Re: Fragen zur Marinierspritze

Beitrag von 1-2-Do » 28.11.2019, 13:56

Hallo,

ich bin auch ein echter Marinierspritzenfan. Ich verwende sie für so gut wie alles, zum Marinieren, wenn ich zB. gefüllte Muffins machen möchte oder Berliner, oder auch wenn ich eine Torte dekoriere. Wirklich, das Ding ist zu allem gut. Da kann ich deinen Opa sehr gut verstehen ;)

Solche Marinierspritzen sind im Normalfall auch echt nicht teuer. Die billigsten, die ich gesehen habe, kosten glaub ich 11€ und die teuersten um die 30€. Lohnt sich aber auf jeden Fall, denn, wie gesagt, die Marinierspitze ist ein echter Allrounder. Falls du nachlesen möchtest, wie man sie benutzt, kannst du das da machen: https://www.marinierspritze.net

Dann viel Spaß damit und koch doch deinem Opa mal was Schönes!

Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks im Haushalt“