Immobiliensuche im/aus dem Ausland?

Ob Trend oder nicht, diskutiere mit den andern über Einrichtung und Wohnen allgemein.
queency
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 39
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Immobiliensuche im/aus dem Ausland?

Beitragvon queency » 17.05.2018, 14:42

Hallo zusammen,

ich suche aktuell eine geräumige Wohnung oder ein kleines Haus für meine Tochter in Wuppertal. Sie studiert dort noch, ist allerdings schon in Erwartung eines Kindes. Sie und ihr Partner haben das Angebot ausgeschlagen, zu uns nach Lausanne zu kommen, weil sie in Deutschland leben und arbeiten wollen. Jetzt ist es aber recht schwer für mich als Finanzier, das Angebot vom „Ausland“ aus zu überblicken.

Könnt ihr mir Tipps geben oder Kontakte nennen?

Benutzeravatar
mr.bates
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 113
Registriert: 10.11.2014, 11:50
Wohnort: St. Gallen

Re: Immobiliensuche im/aus dem Ausland?

Beitragvon mr.bates » 18.05.2018, 16:29

Dann gratuliere ich zunächst einmal! :)

Familienzuwachs ist doch immer etwas Schönes, wie ich finde. Es klingt aber nicht danach, als wären deine Tochter und ihr Partner in die Wohnungs/Haussuche groß eingebunden. Soll das eine Überraschung werden oder sind sie aktuell zu beschäftigt?

Ich würde sie keinesfalls übergehen, sofern sie das nicht ausdrücklich wünschen. Immerhin scheinen sie vor Ort zu sein und müssen sich zudem auch noch wohl fühlen. Ich würde ihnen deshalb die Anschrift eines lokalen Marktkenners weiterleiten und sie etwas Nettes besichtigen lassen: https://vonbaum.immobilien/

Über die Kosten kannst du dich ja vorab schon einmal mit dem Makler unterhalten.
Dann werden gleich passende Angebote gefiltert!


Zurück zu „Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast