Pferd hat Verdauungsprobleme

Wie ernähren wir uns richtig? Was ist gut? Was nicht?

Moderator: schnuesibuesi

Antworten
queency
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 123
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Pferd hat Verdauungsprobleme

Beitrag von queency » 19.05.2020, 14:32

Hallihallo ihr Lieben,

ich bin schon seit ich denken kann ein richtiges Pferdemädchen. Ich bin mit Pferden aufgewachsen, da meine Eltern einen Hof am Land besitzen und habe deshalb auch schon früh reiten gelernt. Ewig hatte ich nun schon den Wunsch, ein eigenes Pferd zu besitzen, mir hat aber immer das Geld dafür gefehlt.

Jetzt habe ich mir meinen Wunsch aber endlich erfüllen können und bin nun stolze Besitzerin eines Pensionisten-Rennpferdes namens Archie. Archie ist wirklich eine Seele von Pferd und ich liebe ihn über alles. Umso mehr schmerzt es mich, wenn es ihm schlecht geht. Seit kurzem hat er immer wieder wie Durchfall und er bewegt sich auch nicht so gerne, ist also eher träge. Ich habe bereits eine Kotprobe beim Tierarzt meines Vertrauens abgegeben, muss aber noch auf die Ergebnisse warten. Die Wartezeit verkürze ich mir mit Recherchen im Internet, einfach weil ich glaube, dass er lediglich Verdauungsprobleme hat – bzw. hoffe ich es!

Habt ihr schon einmal ein Pferd mit Verdauungsstörungen gehabt? Was habt ihr dagegen gemacht? Mit Medikamenten möchte ich Archie nicht unbedingt vollstopfen, da er ja wie gesagt schon älter ist.

staffelhengst
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 93
Registriert: 14.07.2017, 09:42
Wohnort: Deutschland

Re: Pferd hat Verdauungsprobleme

Beitrag von staffelhengst » 19.05.2020, 14:43

Also bloß weil dein Pferd Durchfall hat, muss es nicht unbedingt schwer krank sein. Schön, dass du das schon selbst herausgefunden hast und dich deshalb auch nicht verrückt machen lässt. Eine Kotprobe beim Tierarzt abzugeben ist aber natürlich nie verkehrt, es können sich ja auch böse Krankheiten einschleichen, die man sonst gar nicht mitbekommt. Also schaden tut diese Probe keinesfalls.

Ich hatte selbst noch nie ein eigenes Pferd, arbeite aber kräftig im Stall im Nachbarort mit. Da passiert es schon hin und wieder, dass die Pferdchen Durchfall haben. Meistens liegt das eben daran, dass mit der Verdauung etwas nicht passt. Das passiert dann, wenn die Darmflora aus dem Gleichgewicht fällt. Das kann z.B. durch falsche Fütterung oder fehlende Mineralstoffe passieren. Die Verdauung von Pferden ist hoch empfindlich, nur eine kleine Änderung bei der Fütterung, zu viele Leckerein oder Ähnliches können Pferde schwer auf den Magen schlagen.

Wenn du das Ergebnis vom Tierarzt bekommst, frag auf alle Fälle nach, wie es mit der Mineralstoffversorgung bei Archie aussieht. Es kann sein, dass er in diesem Punkt einfach unterversorgt ist.

queency
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 123
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Re: Pferd hat Verdauungsprobleme

Beitrag von queency » 19.05.2020, 15:02

Puh, na da bin ich beruhigt, dass du so denkst wie ich. Natürlich ist man verunsichert, denn Durchfall bedeutet immer, dass irgendwas nicht in Ordnung ist. In welchem Ausmaß, das kann natürlich nur durch eine Untersuchung festgestellt werden.

Gerade eben als ich deine Antwort gelesen habe, hat mich der Tierarzt angerufen. Er meinte, dass er – wie du schon sagtest – an einem Vitamin- und Mineralstoffmangel leidet. Er meinte, ich sollte zusätzlich zur Fütterung einen Brottrunk zum Essen beimischen, dann hätte sich die Sache.

Mir war das vor ihm echt peinlich, aber ich weiß nicht einmal, was das genau ist ...

staffelhengst
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 93
Registriert: 14.07.2017, 09:42
Wohnort: Deutschland

Re: Pferd hat Verdauungsprobleme

Beitrag von staffelhengst » 19.05.2020, 15:15

Na siehst du? Habe ich doch gewusst, dass er lediglich unterversorgt ist. Ich würde mir mal das Futter anschauen, was du ihm gibst. Manchmal wird die Rezeptur verändert oder so, dann kann es zu solchen Unterversorgungen kommen.

Dass du noch nie von einem Brottrunk gehört hast, obwohl du auf einem Bauernhof aufgewachsen bist, wundert mich! Ein Brottrunk ist ein natürlicher Futtermittelzusatz, welcher besonders gut aufgeschlüsselter Mineralstoffe Vitamine und verdauungsfördernde Bakterien und Milchsäure enthält. Diese helfen deinem Pferd, seinen Gesundheitszustand wiederzubekommen.

Ich verwende immer den Brottrunk von diesem Unternehmen hier: https://www.kanne-brottrunk.de/de/produkte/fuer-pferde/

Ich gebe den Brottrunk eigentlich immer zum Futter dazu, es ist eine Art probiotisches Futter, damit eben solche Verdauungsprobleme gar nicht erst entstehen. Alles Gute dir und deinem Archie!

queency
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 123
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Re: Pferd hat Verdauungsprobleme

Beitrag von queency » 19.05.2020, 15:25

Ich danke dir für deine hilfreichen Tipps, jetzt bin ich echt beruhigt. Ich werde mir das auf alle Fälle einmal anschauen, überzeugt hat es mich aber schon alleine dadurch, dass es biologisch ist und ohne Chemie. Denn Chemie möchte ich meinem Archie nicht geben!

Ich gebe Bescheid, wie sich die Sache entwickelt. Jetzt kann ich nur hoffen, dass mein leicht wählerisches Pensionistenpferd diesen Brottrunk auch frisst ...

Antworten

Zurück zu „Ernährung“