Schnell eine neue Zahnkrone?

Ein weitumfassendes interessantes Thema; Pro und Contra der Schulmedizin. Oder suchst Du einfach Rat?
Antworten
Riga2011
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 108
Registriert: 08.05.2017, 13:19
Wohnort: Östereich

Schnell eine neue Zahnkrone?

Beitrag von Riga2011 » 31.07.2020, 10:36

Wie ist das eigentlich mit Zahnkronen?
Ich hatte eine bei meinen Backenzähnen, doch gestern ist diese leider rausgebrochen. Hab mich voll geärgert und weh getan hat das Ganze auch noch ziemlich. Höre ja immer wieder, dass Leute ihre Kronen irgendwie beim Sport verlieren, wenn sie einen Ball ins Gesicht bekommen oder so ähnlich.

Bei mir war es weitaus peinlicher und unspektakulärer. Ich habe gemütlich beim McDonalds einen McRib gegessen und dann beim Kauen die Krone irgendwie zerstört.

Jetzt brauch ich dringend eine neue, denn ich kann so nicht gut kauen. Wie lang dauert das in etwa?

queency
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 132
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Re: Schnell eine neue Zahnkrone?

Beitrag von queency » 31.07.2020, 10:59

Das ist eigentlich schon eine ziemlich aufregende Geschichte hahaha

Wenn du sie noch ein bisschen spannender erzählst, dann können die, die mit ihrem Gesicht den Ball gefangen haben gar nicht mehr mithalten.
Das was jetzt schwierig wird ist nur zu entscheiden, welche Krone du willst und wie schnell das ganze gehen soll.

Grundsätzlich kannst du dich da zwischen Metall und Keramik entscheiden. Keramik ist halt weiß, darum ist es für vordere Zähne besser geeignet.

Riga2011
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 108
Registriert: 08.05.2017, 13:19
Wohnort: Östereich

Re: Schnell eine neue Zahnkrone?

Beitrag von Riga2011 » 31.07.2020, 11:14

Ahh verstehe.
Ich denke meine letzte Krone war aus irgendeinem synthetischen Material. Egal was, dieses will ich nicht noch einmal.

Ein McRib ist kein sonderlich harter Widerstand, will gar nicht wissen wie das ausgegangen wär, wenn ich irgendwie Karamellzuckerl oder so gegessen hätte. Da wär dann wahrscheinlich noch viel mehr ausgerissen oder so.

Was das Material betrifft, so wär ich eben mit Titan oder Keramik wahrscheinlich am Besten bedient. Das Ding ist nur, ich tu mir so, wie es jetzt ist, sehr schwer beim Kauen und es nervt mich bereits nach diesem einen Tag. Mir wär es also wichtig, dass es möglichst schnell geht, damit ich nicht mehr so lange Leiden muss.

queency
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 132
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Re: Schnell eine neue Zahnkrone?

Beitrag von queency » 31.07.2020, 11:28

Das ist echt nicht so einfach, wenn man nicht gut kauen kann.

Ich hatte selbst mal so eine Situation, wo mit im Urlaub eine Plombe rausgefallen ist und ich dann einige Zeit lang mit einem Loch im Zahn durch die Gegend laufen musste. Uff hat das damals weh getan.

Wenn du die schnellste Methode willst, dann solltest du dir eine Cerec Keramikkrone holen. Da wird das Loch gescannt und danach fräst dir eine spezielle Fräse direkt deine Krone aus. So dauert der ganze Prozess der Anfertigung statt einigen Tagen nur rund eine Stunde.
Du kannst dir ja hier mehr dazu ansehen, wenn du willst: https://www.dr-dent-luenenbuerger.de/le ... mikkronen/

Riga2011
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 108
Registriert: 08.05.2017, 13:19
Wohnort: Östereich

Re: Schnell eine neue Zahnkrone?

Beitrag von Riga2011 » 31.07.2020, 11:41

Wow, vielen vielen Dank.
Das ist echt toll und so muss ich nicht so lange warten.

Das hilft mir voll, von dieser Technologie hab ich davor auch noch gar nie etwas gehört.
Dank dir kann ich mir jetzt gleich einen guten Zahnarzt raussuchen hahaha

nubinou
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 41
Registriert: 20.04.2015, 16:29
Wohnort: Östereich

Re: Schnell eine neue Zahnkrone?

Beitrag von nubinou » 31.07.2020, 16:24

Oh ja, ich habe mit meinen Zähnen ebenfalls ziemliche Probleme und auch Zahnkronen sind bei mir ein aktuelles Thema. Ein Zahn wurde wurzelbehandelt, bei einem anderen vor einer Ewigkeit wurzelbehandelten Zahn ist eine dünne Seite abgebrochen und bei einem dritten Zahn ist denk ich aufgrund einer Schmelzkaries ein Stück abgebrochen. Von Cerec habe ich bereits mitbekommen und ich werde denk ich darauf zurückgreifen.

Antworten

Zurück zu „Medizin & Naturheilkunde“