Pflege von alten Menschen

Ein weitumfassendes interessantes Thema; Pro und Contra der Schulmedizin. Oder suchst Du einfach Rat?
Benutzeravatar
Nici Nut
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 45
Registriert: 03.08.2017, 08:21
Wohnort: Deutschland

Re: Pflege von alten Menschen

Beitragvon Nici Nut » 09.08.2017, 12:16

Ich vermute jeder hier möchte seine Eltern ungern in Pflege geben und sich lieber selbst um sie kümmern. Aber wie viele von uns müssen wir unsere Arbeit bewältigen und unsere eigenen Kinder großziehen. Das kostet dementsprechend viel Kraft und viele Nerven, dann sich noch um seine Eltern zu kümmern. Anfangs hat es mir auch das Herz zerrissen, da mein Vater sich mit allen Mitteln gegen unser Vorhaben wehren wollte.
Ich sag es euch, das hat mich selbst emotional stark beeinflusst und sehr traurig gemacht. Ich habe daraufhin auch sehr lange recherchiert und habe mich schlussendlich für die Pflegevermittlung-Vivo entschieden.
Da mein Vater in seiner Heimatstadt zwischen Köln und Leverkusen weiterhin lebt und wir seit langer Zeit auf Grund unserer Arbeit in der Nähe von Frankfurt leben. Mein Vater scheint trotz Sturheit jetzt ziemlich zufrieden zu wirken, aber natürlich wird er mir dieses niemals erzählen.
Ach Papa ich liebe dich. Erfahrungsgemäß kann ich sagen das die Pflegekräfte einen super Job machen und das mir nie etwas aufgefallen ist, wenn wir meinen Vater besucht haben. Es war alles schön sauber und ich glaube mein Vater schätzt auch die Gesellschaft, die er seitdem hat.
Zudem kommt er an die frische Luft und kann weiterhin seinem Hobby, nämlich fotografieren, nachgehen. Am liebsten schießt er Naturfotografien, also Landschaften, Parks, Bäume, Pflanzen und alles was es dazu gibt.
Er hat regelrecht ein Bücherregal voll mit Fotoalben und das Interessanteste dabei ist, dass die Fotografien mit verschieden Apparaten gemacht wurden und verschiedenen Techniken. Es manchmal wirklich eine schöne kleine Zeitreise, da er auch die selben Orte mehrmals aufgenommen hat und man dann die Veränderungen sind. Richtig spannend! :D

melaniebhoss77
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 28
Registriert: 13.02.2017, 11:20
Wohnort: Deutschland

Re: Pflege von alten Menschen

Beitragvon melaniebhoss77 » 17.10.2017, 09:28

Hallo zusammen :),

ja in unserer Familie haben wir schon Erfahrungen mit Pflegediensten machen dürfen. Als mein Großvater starb und meine liebe Omi dann allein war,
hat sie nach und nach immer stärker abgenommen und wurde auch zittriger. Sie wurde auch sehr schnell nervös, wenn sie nach Besuchen alleine wieder war und hat quasi fünf Minuten nachdem wir durch die Haustür sind wieder angerufen, ihr ginge es so schlecht und sie bräuchte Hilfe.

Ich weiß noch das meine Mutter und ihr Bruder längere Zeit darüber diskutiert haben, ob sie ihre Mutter in ein Altersheim stecken wollen oder einen Pflegedienst enragieren. Die Überlegung war auf alle Fälle nötig, da beide Familien die Bezug zu meiner Omi haben alle Vollzeit beschäftigt sind. In einem Altersheim hätte meine Oma mehrere Personen gehabt mit denen sie sich beschäftigen kann, aber da wir die gute Frau kennen und sie nichts von "alten Knackern" hält, wurde sich doch darauf geeinigt eine 24 std Betreuung in Anspruch zu nehmen mit einer etwas jüngeren Hilfe. Wir durften dann die liebe Rosi kennen lernen und wertschätzen, da sie wirklich einen super Job macht und meine Oma sich wirklich sehr gut mit ihr versteht. Sie hat sogar wieder ein wenig mehr den Lebenswillen und trauert nicht allzu sehr mehr meinem Opa nach.

So wie es jetzt seit zwei Jahren verläuft, hat sich alles sehr gut entwickelt und läuft in eine positive Richtung.
Ich bin richtig glücklich das alles sich wieder langsam normalisiert und das es meiner Oma besser geht.
LG

Benutzeravatar
simone23
freak
freak
Beiträge: 259
Registriert: 26.06.2013, 13:35
Wohnort: Bern

Re: Pflege von alten Menschen

Beitragvon simone23 » 19.10.2017, 19:49

Ich selber habe da keine Erfahrungen, durch einen Freund kenne ich die Firma vilena.de.
Hier handelt es sich um einen ambulanten Pflegedienst.
Das bedeutet, dieser Dienst arbeitet in der häuslichen Krankenpflege.
Auf Grund des hohen Personalmangels in Deutschland, wird hier mit Pflegekräften aus dem Ausland gearbeitet.
Hier kann man sich zu diesem Thema informieren: http://vilena.de/unsere-pflegekraefte.html
Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist.

LukasderHundefreund
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 24
Registriert: 07.02.2017, 18:33
Wohnort: Deutschland

Re: Pflege von alten Menschen

Beitragvon LukasderHundefreund » 11.02.2018, 19:38

Meine Oma ist leider auch sehr pflegeaufwändig und die auffallenden Kosten für eine Pflegekraft ist zwar ein wichtiges Thema, allerdings haben alte Menschen ein ebenso wichtiges Problem, und zwar die Einsamkeit. Eine gute Lösung die mir damals eingefallen ist, um diesem Problem entgegenzuwirken, war eine Senioren Wohngemeinschaft, wo meine Oma mit anderen alten Menschen zusammenleben und sich dort mit diesen austauschen bzw. unterhalten kann. Wir haben dann nach der richtigen Einrichtung gesucht, welche diese Art von Leistung anbietet und sind auf Humanika gestoßen. Erstaunlicherweise sind die monatlichen Kosten für eine Senioren WG mit täglicher Betreuung niedriger, als eine einzelne Pflegekraft zu engagieren. Ich und meine Schwester sind sehr zufrieden, dass wir damals diese Entscheidung getroffen haben, denn wir hatten kaum noch Freizeit für uns, weil meine Eltern meistens auf der Arbeit waren und einer von uns immer Zuhause bleiben musste, um auf unsere Oma aufzupassen.


Zurück zu „Medizin & Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast