Trauma überwinden?

Ein weitumfassendes interessantes Thema; Pro und Contra der Schulmedizin. Oder suchst Du einfach Rat?
sombra
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 35
Registriert: 24.08.2017, 12:32
Wohnort: Deutschland

Trauma überwinden?

Beitragvon sombra » 28.08.2017, 11:44

Ist es eigentlich schwer, ein Trauma zu überwinden? Gibt es effektive Hilfen oder muss man einfach abwarten und hoffen?

Ich frage, weil ich gerade "Drachenläufer" gelesen habe. Und da lassen sie einen traumatisierten Jungen einfach ein Jahr vor sich hinvegetieren, ohne zu versuchen ihm zu helfen und plötzlich wird dann alles gut.
Der Autor ist Mediziner. War er da nur schlampig? Oder kann man nichts machen. Man hätte doch versuchen müssen zu helfen, oder?

Benutzeravatar
letsdoit
profi
profi
Beiträge: 502
Registriert: 30.04.2015, 23:23
Wohnort: Deutschland

Re: Trauma überwinden?

Beitragvon letsdoit » 12.12.2017, 20:05

Hallo

Meine Meinung ist das man Trauma nicht einfach wegpacken kann.
Es ist wichtig, sich Hilfe zu holen, wenn es einem psychisch nicht gut geht.

Mit Trauma sollte man doch professioneller umgehen und sofort handeln, weil es nach einiger zeit in schlimmere Körper Reaktion übergehen kann.

Es ist nicht schwer, mit richtigen zielorientierten Therapien. Ich würde dir raten psychologische Unterstützung mit modernen Methoden und Therapien zu nehmen. Durch Entspannungstechniken kommt man am besten zu innerer Ruhe.

Neue und bessere Lebensqualität ist dann das Resultat.
mal bin ich der hund und dann wieder der baum


Zurück zu „Medizin & Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste