Brust-OP?

Willst Du etwas über diese Themen erfahren oder Dich mit anderen unterhalten ...
Benutzeravatar
lesetier
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 149
Registriert: 18.03.2015, 22:52
Wohnort: Deutschland

Brust-OP?

Beitragvon lesetier » 07.02.2018, 15:14

Hallo Leute,
ich denke sei einer weile darüber nach, meine Brust vergrößern zu lassen, und versuche mich im Net etwas darüber schlau zu lesen.
Hab auch schon eine Klinik in München gefunden, und zwar handelt es sich hierbei um die Klinik "Villa Bella" (http://villa-bella.org/leistungen/brust ... -muenchen/). Den Erfahrungsberichten der Frauen die es schon dort gemacht haben, brauche ich mir keine Sorgen zu machen, denn ein Team von Experten steht einem dort rund um die Uhr zur Verfügung.

Ich brauche mich nur noch zu entscheiden.
Was ist eigentlich eure Meinung zu der Brustvergrößerung?

LG
Wenn ich wüsste, was Kunst ist, würde ich es für mich behalten.
der genaue Wortlaut:"Sie erwarten sicher, dass ich Ihnen definiere, was Kunst ist. Wenn ich es wüßte, würde ich es für mich behalten."
Pablo Picasso

Kleipi
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 123
Registriert: 13.03.2017, 14:38
Wohnort: Freiburg

Re: Brust-OP?

Beitragvon Kleipi » 04.04.2018, 15:51

Also ich bin der Meinung, dass jeder Mensch selber über seinen Körper entscheiden kann. Ich finde man sollte aber auch seinen eigenen Körper akzeptieren. Man kann außerdem nicht alles haben aber dafür hat man dann auch andere schöne Seiten. Wenn du das wirklich machen willst dann mach es. Hauptsache du fühlst dich in deinem eigenen Körper wohl und machst das wirklich nur für dich selbst :D

Benutzeravatar
letsdoit
reporter
reporter
Beiträge: 773
Registriert: 30.04.2015, 23:23
Wohnort: Deutschland

Re: Brust-OP?

Beitragvon letsdoit » 21.04.2018, 16:37

Vergrößern geht immer :dafuer:
mal bin ich der hund und dann wieder der baum

ywarmer
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 6
Registriert: 27.07.2018, 06:07
Wohnort: Tessin

Re: Brust-OP?

Beitragvon ywarmer » 24.08.2018, 08:08

Das muss wirklich jeder für sich entscheiden. Ich glaube nicht, dass dir da dritte Personen helfen können. Wünsche dir aber bei deiner Entscheidung und auch eventuell bei deiner OP viel Glück!

Lisal
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 169
Registriert: 10.06.2017, 22:25
Wohnort: Deutschland

Re: Brust-OP?

Beitragvon Lisal » 10.11.2018, 22:28

Sehe es genauso.
Wenn man sich dafür entscheidet dann weiß man weshalb.

Benutzeravatar
simone23
freak
freak
Beiträge: 259
Registriert: 26.06.2013, 13:35
Wohnort: Bern

Re: Brust-OP?

Beitragvon simone23 » 12.11.2018, 14:11

Bei den meisten Frauen nicht notwendig.
Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist.

Benutzeravatar
Kauzmar
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 89
Registriert: 16.12.2016, 17:06
Wohnort: Schaffhausen
Wohnort: Schaffhausen

Re: Brust-OP?

Beitragvon Kauzmar » 16.11.2018, 10:25

Denk das solltest du selbst entscheiden

klarabella
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 72
Registriert: 19.04.2014, 20:02
Wohnort: Östereich

Re: Brust-OP?

Beitragvon klarabella » 16.11.2018, 19:25

Für mich würde es nicht in Frage kommen, ich bin zwar nicht perfekt, aber das muss ich auch nicht unbedingt sein. Wenn jemand sehr unzufrieden mit sich selbst ist, kann ich aber schon verstehen, warum sowas in Erwägung gezogen wird. Man muss halt bedenken, dass es oft nicht bei einer OP bleibt, sondern die Implantate wahrscheinlich in einigen Jahren oder Jahrzehnten nochmal getauscht werden müssen. Man sollte für die Folge-OP also auch Rücklagen bilden und die Vergrößerung, auch wenn es vielleicht teurer ist, nur bei Profis durchführen lassen, die in dem Gebiet wirklich viele Erfahrungen haben und die auch für die Nachsorge als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.


Zurück zu „Stillen & Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast