Hilfe für meine Cousine

Wie es der Name schon sagt.
Benutzeravatar
Earthspirit
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 65
Registriert: 20.10.2016, 10:28
Wohnort: Deutschland

Hilfe für meine Cousine

Beitragvon Earthspirit » 07.11.2017, 15:55

Hey Leute.
Ich habe ein Problem. Meine kleine Cousine, die in Deutschland lebt ist bald in der Zeit, in das Arbeiterleben einzusteigen. In Deutschland ist ja das Ausbildungssystem. Ihr Problem ist dabei, das sie keine Ahnung hat, was sie eigentlich machen will und wo was offen ist.
Das stellt sie natürlich vor ein Dilema. Ich würde ich deswegen gerne helfen, weiß aber leider nicht wie.
Hat da jemand Ahnung in Deutschland, wie das gemacht wird? Oder wo Webpräsenzen existieren, die das ganz einfach anzeigen kann?
Würde mich über jede Form der Hilfe wirklich sehr freuen und würde ihr auch dann den Link zu diesem Thread schicken.
Freue mich über eure Hilfe.
Viele Grüße

Benutzeravatar
Makeles
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 60
Registriert: 23.11.2016, 16:46
Wohnort: Genf

Re: Hilfe für meine Cousine

Beitragvon Makeles » 09.11.2017, 11:00

Hi Earthspirit,

bin mir gerade nicht sicher ob es in einem anderen Land anders laufen könnte. Viel haben das Problem nicht zu wissen was sie gerne in Zukunft machen möchten. Ich persönlich würde dazu raten Praktikas zu machen und sich weiterhin über andere Jobs zu Informieren. Nur dann, wenn du bei der Arbeit sagen kannst, das es dir Spaß macht, die Mitarbeiter cool sind und du eine Zukunft vorstellen kannst - dann Lohnt es sich zu bleiben. Ich kann mir gar nicht ausmalen was 40 Jahre Arbeiten im falschen Beruf mit einem anstellt :D..

Zur Jobsuche, da würde ich dir raten so viele Portale wie möglich Online zu durchforsten. Mittlerweile gibt es in Unternehmen Personaler die sich nur damit beschäftigen eine Onlinepräsens der Firma zu erstellen. Das heißt, so gut wie alle Unternehmen sind Online und suchen auch Mitarbeiter über den Online Wege (E-Mail etc.). Als ich zusammen mit meinem Sohn ein wenig gesucht hatte, haben wir http://www.azubify.de benutzt und das ganz gut geklappt! Dadurch hat er seine jetzige Firma kennengelernt und wurde dann die Ausbildungsstelle zugesichert.
Ich denke es kommt auch immer darauf wie viel Zeit man in der suche Investiert, generell in die Bewerbungsphase (Lebenslauf, Anschreiben, Anlagen, etc.) und ganz wichtig ist es nicht enttäuscht zu sein wenn mal eine Bewerbung abgelehnt wird :) Wer Aufgibt hat schon verloren!
Wünsche euch viel Erfolg bei der Suche!

Gruß Makeles

Benutzeravatar
Earthspirit
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 65
Registriert: 20.10.2016, 10:28
Wohnort: Deutschland

Re: Hilfe für meine Cousine

Beitragvon Earthspirit » 10.11.2017, 10:37

Hi Makeles,
Danke für den Tipp. Die Seite selber sieht ja schon mal sehr vorteilhaft aus. Gut finde ich, das man genau an der Karte sehen kann, wo die Arbeitsstelle sein wird. Ich meine, damit hat man auch den Überblick. Sonst bewirbt man sich im Norden Deutschlands, obwohl man im Süden lebt und nicht wirklich weit weg ziehen will. Das Problem haben wir ja in der Schweiz nicht so sehr. Da ist die Distanz als ganzes einfach kleiner.
Aber nochmals danke. Werde das dann meiner Cousine Bescheid geben. Wünsche dir dann noch ein schönes Wochenende
Viele Grüße

bpehm2
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 149
Registriert: 26.10.2017, 21:30
Wohnort: Deutschland

Re: Hilfe für meine Cousine

Beitragvon bpehm2 » 23.11.2017, 16:08

Hört sich vielleicht erstmal abwegig an, allerdings kann es bei einer vernünftigen Idee auch Sinn machen eine GmbH zu gründen. Es gibt genügend Unternehmen wie http://sofortgmbh.eu/, die einem dabei helfen können. Das wichtigste ist nur, dass die Idee stimmt.

LoanSaw
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 4
Registriert: 24.02.2018, 14:05
Wohnort: Genf

Re: Hilfe für meine Cousine

Beitragvon LoanSaw » 16.03.2018, 13:53

Ansonsten hat sie ja auch die Möglichkeit sich beim Jobcenter oder im Berufsiinformationszentrum (BiZ) beraten zu lassen.
Die sind extra dafür da das sich die Jugendlichen die nicht wissen was sie machen wollen zu begleiten. Sie sollte sich aber alles genau überlegen, denn wenn sie sich falsch entscheidet ist es nicht einfach nochmal was anderes zu machen.


Zurück zu „Diskussionen die sonst nirgendwo passen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste