Gedanken zu den Tageslosungen

Wie es der Name schon sagt.
Antworten
ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2815
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 30.07.2020, 17:34

Eigentlich sollte ich nicht leben https://mystory.me/story/bernhard/ doch durch Gottes Gnade kann ich heute meinen 65. Geburtstag feiern und darf in den aktiven Ruhestand gehen, wo ich ohne zu Arbeiten monatlich Geld bekomme als Rentner. Ist das nicht ein riesiges Geschenk Gottes?

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2815
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 31.07.2020, 06:19

Du sollst kein falsches Gerücht verbreiten. 2.Mose 23,1

Paulus schreibt: Bemühe dich darum, dich vor Gott zu erweisen als ein angesehener und untadeliger Arbeiter, der das Wort der Wahrheit recht vertritt. 2.Timotheus 2,15

Weil Jesus Christus mich vom ewigen Verderben erlöst hat, als ich ihn annahm als meinen Erlöser und Herrn, vertraue ich allen auf Gottes Wort das ich die der Bibel habe.
https://www.youtube.com/watch?v=wLbUb3k ... ex=38&t=0s

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2815
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 01.08.2020, 06:49

Ich komme, um alle Völker und Zungen zu versammeln, dass sie kommen und meine Herrlichkeit sehen. Jesaja 66,18

Es ist hier kein Unterschied zwischen Juden und Griechen; es ist über alle derselbe Herr, reich für alle, die ihn anrufen.
Römer 10,12

Ich bin so froh zu wissen, dass Jesus Christus mich, aber auch alle die zu ihm kommen und ihn als ihren Erlöser und Herrn annehmen und ihm allein nachfolgen wollen, annimmt und sie vom ewigen Verderben rettet.
https://www.youtube.com/watch?v=F3xVMeF ... dex=6&t=0s

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2815
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 01.08.2020, 07:56

Jesus aber ergriff sie bei der Hand und rief und sprach: Kind, steh auf!
Lukas 8,54

Ein eigenes Kind verlieren - das ist eine schreckliche Verlusterfahrung! Und darum geht es auch im Zusammenhang unseres Bibelwortes. Dort wird von einem Synagogenvorsteher berichtet, der Jesus zu sich nach Hause bittet, weil seine Tochter im Sterben liegt. Auf dem Weg dorthin wird Jesus jedoch aufgehalten, weil eine schwer kranke Frau seine Hilfe braucht. Während Er noch mit ihr spricht, bekommt der Vater die Nachricht: „Deine Tochter ist gestorben, bemühe den Lehrer nicht.“ Aber Jesus macht ihm Mut: „Fürchte dich nicht“, sagt Er zu ihm, „glaube nur“ (V. 49.50).

Was soll der Vater denn glauben? Wir könnten es so formulieren: Deine Tochter ist gestorben. Aber, wenn du Jesus vertraust, wirst du erleben, dass Er einen Ausweg hat, den du dir nicht vorstellen kannst.

Wenn man Jesus Christus, den Sohn Gottes, außer Betracht lässt, dann gibt es für den Vater allen Grund zur Furcht, dann ist die Lage hoffnungslos. Aber sein furchtsames Herz kann zur Ruhe kommen, wenn er Jesus und seinen Zusagen vertraut. Und das ist heute im Grunde nicht anders: Unsere Schuld vor Gott und viele Probleme, die daraus resultieren, können uns Angst einjagen. Aus unserer Sicht und für unsere Möglichkeiten ist alles hoffnungslos. Aber Jesus ruft uns auf, zu Ihm kommen. Er will die ganze Schuld vergeben und uns helfen, ein glückliches Leben mit Ihm zu führen. Wir müssen nur wie dieser Vater zu Jesus gehen und Ihm vertrauen.

Jesus rettet das gestorbene Kind des Synagogenvorstehers, indem Er es bei der Hand ergreift und es mit Namen ruft. Und wer einmal im übertragenen Sinn von der starken Hand des Herrn Jesus ergriffen worden ist, darf sich fest auf seine Worte verlassen: „Ich gebe ihnen ewiges Leben, und sie gehen nicht verloren in Ewigkeit, und niemand wird sie aus meiner Hand rauben“ (Johannes 10,28). Aus www.gute-saat.de

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2815
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 01.08.2020, 08:02

Wendet euch zu mir und werdet gerettet, alle ihr Enden der Erde! Denn ich bin Gott und keiner sonst.

Jesaja 45,22

Zu Gott umkehren

Gott schuf uns Menschen nicht als Marionetten, die unfähig wären, eigene Entscheidungen zu fällen. Nein, Er bildete uns als eigenständige Geschöpfe mit einem Willen und der Fähigkeit, eine Wahl zu treffen. Doch der Mensch entschied sich nicht für Gott, sondern gegen Ihn. Seit dem Sündenfall lebt er in Feindschaft gegen seinen Schöpfer. Er möchte nichts von Ihm wissen und führt ein Leben ohne Gott und ohne Hoffnung.
Ein solch unglückliches Leben hatte Gott niemals für seine Geschöpfe vorgesehen. Er liebt die Menschen und möchte Gemeinschaft mit ihnen haben. In seinem Sohn Jesus Christus, der für verlorene Sünder am Kreuz starb, hat Gott seine Liebe völlig unter Beweis gestellt. Seitdem steht Er bereit, jeden zu seinem Kind zu machen, der seinen Sohn Jesus Christus als persönlichen Herrn und Erlöser anerkennt.
Damit kommen wir zur Verantwortung des Menschen. Wir müssen einsehen, dass wir ohne Gott hoffnungslos verloren sind und allein nicht zu Ihm zurückkehren können. Wir brauchen Jesus Christus als Mittler, um mit Gott ins Reine zu kommen. Der Herr Jesus hat am Kreuz das Werk der Erlösung vollbracht und dadurch den Weg zu Gott geebnet. Nun liegt es an uns, diesen Weg zum Leben durch den Glauben an den Heiland einzuschlagen.
Wie sieht es mit dir aus? Lebst du noch ohne Gott? Oder bist du schon zu Ihm zurückgekehrt und hast Ihn als deinen Gott und Vater gefunden?
Unter https://nzd.beroea.ch/home.html kannst du den Kalenderzellel auch hören.

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2815
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 02.08.2020, 05:38

Wenn du heute Geburtstag hast, so wünsche ich dir, auch wenn du dein Geburtstagsfest wegen der Corona Zeit nicht so feiern kannst wie du dir es wünschtest, einen schönen Tag und alles Liebe und Gute.

Ich wünsche dir Gesundheit an Leib und Seele. Zufriedenheit mit allem, was dir im Alltag begegnet. Gelassenheit und den nötigen Humor, auch über Missgeschicke lachen zu können. Freude über grosse und kleine Dinge, wie an einer Blume am Wegrand. Frieden mit allen Menschen und echte Freundschaft, damit du dich nie einsam fühlen müsst.

Ganz besonders aber wünsche ich dir das höchste Gut der Welt, den Geber aller guten Gaben, Gott selber!
Es gibt nichts Grösseres, nichts Besseres, als den zu haben, von dem alles kommt. Darum wünsche ich dir, dass du mit dem Psalmdichter sagen kannst:

«Herr, wenn ich nur dich habe, bedeuten Himmel und Erde mir nichts. Selbst wenn alle meine Kräfte schwinden und ich umkomme, so bist du doch, Gott, allezeit meine Stärke - ja, du bist alles, was ich habe! Eines ist sicher: Wer dich ablehnt, wird zugrunde gehen; du vernichtest jeden, der dir die Treue bricht. Ich aber darf dir immer nahe sein, mein Herr und Gott; das ist mein ganzes Glück! Dir vertraue ich, deine wunderbaren Taten will ich weitererzählen.»
(Psalm 73, 25 - 28)

Dies wünsche ich dir von ganzem Herzen und möge das Segenslied in deinem Leben Wirklichkeit werden. www.youtube.com/watch?v=5ngCbY6HJn8&lis ... A&index=14

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2815
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 02.08.2020, 06:39

Gedenke der vorigen Zeiten und hab acht auf die Jahre von Geschlecht zu Geschlecht. Frage deinen Vater, der wird dir's verkünden, deine Ältesten, die werden dir's sagen. 5.Mose 32,7

Paulus schreibt: Halte dich an das Vorbild der heilsamen Worte, die du von mir gehört hast, im Glauben und in der Liebe in Christus Jesus. 2.Timotheus 1,13

Die Worte Jesu in den Evangelien schenken mir Vertrauen mich allein auf Jesus Christus zu verlassen und ihn als meinen Erlöser vom ewigen Verderben und als Herrn, dem ich nachfolgen will, anzunehmen.
https://www.youtube.com/watch?v=Vki7bVc ... ex=11&t=0s

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2815
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 02.08.2020, 08:38

Bald gehen wir zum Gottesdienst. Ich wünsche allen die zuhause bleiben Gottes Segen beim Zuschauen der Predigt von Werner Gitt https://www.youtube.com/watch?v=qdirsSLXGiU wo er auch Ermutigung für die Coronazeit gibt.

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2815
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 03.08.2020, 06:46

Den Demütigen wird der HERR Gnade geben. Sprüche 3,34

Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst. Philipper 2,3

Ich staune immer wieder über das neue Leben das mich zum Guten verändert hat, seitdem ich mich für ein Leben für Jesus Christus entschieden habe als meinen Erlöser vom ewigen Verderben und als meinen Herrn dem ich gerne nachfolge.
https://www.youtube.com/watch?v=gxG-sQG ... ex=23&t=0s

ermutigung
forum junky
forum junky
Beiträge: 2815
Registriert: 01.01.2016, 07:53
Wohnort: Graubünden

Re: Gedanken zu den Tageslosungen

Beitrag von ermutigung » 03.08.2020, 08:49

Für alle die gerne den Walliserdialekt hören ein Lied von Pius Holzer https://www.youtube.com/watch?v=Qork6h394UQ viel Freude und Gottes Segen beim Anhören.

Antworten

Zurück zu „Diskussionen die sonst nirgendwo passen“