Raunächte?

Lust zu knobeln oder hast Du selbst eine interessante Aufgabe für die anderen Leser?
Antworten
Benutzeravatar
Earthspirit
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 149
Registriert: 20.10.2016, 10:28
Wohnort: Deutschland

Raunächte?

Beitrag von Earthspirit » 14.01.2020, 07:52

Guten Morgen zusammen,
ich habe einen Kumpel aus Bayern und als wir uns nach den Semesterferien über die letzten Tage unterhalten haben, hat er mir von Rauhnächten und Perchtenumzügen erzählt. Ich komme aus einer anderen Gegend in Deutschland und muss ehrlich zugeben, dass ich noch nie davon gehört habe. Ich habe mich dann aber auch nicht getraut, ihn zu fragen was das ist. Da wäre ich mir dann irgendwie dumm vorgekommen. Also jetzt eben meine Frage: was genau ist das und wieso habe ich noch nie davon gehört? Für ihn scheint das ganz normal zu sein um die Weihnachtszeit herum. Danke schon mal.

Benutzeravatar
Makeles
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 137
Registriert: 23.11.2016, 16:46
Wohnort: Genf

Re: Raunächte?

Beitrag von Makeles » 14.01.2020, 09:01

Hm, also ich habe davon auch noch nie gehört. Du meintest ja auch, dass er aus Bayern kommt und du aus einer anderen Gegend in Deutschland. Ich selbst komme auch nicht daher und wie gesagt, ich kenne es auch nicht. Es scheint dann wohl eher etwas regionales zu sein. Aber wieso hast du dich denn nicht getraut, ihn zu fragen, was das ist? Dabei musst du dir doch nicht dumm vorkommen. Ist doch ganz normal, dass man nicht alles kennt. In Deutschland wird eben auch nicht alles gleich gefeiert. Naja, vielleicht kennt sich hier ja jemand noch etwas genauer damit aus.

ywarmer
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 58
Registriert: 27.07.2018, 06:07
Wohnort: Tessin

Re: Raunächte?

Beitrag von ywarmer » 14.01.2020, 10:20

Also ich habe auch mal eine Zeit lang in Bayern gewohnt und kenne es daher sehr gut. Ich kann aber auch verstehen, dass es für dich neu ist, wenn du aus einer anderen Region kommst. Rauhnächte finden immer von Ende Dezember bis Anfang Januar statt, also um Weihnachten rum. Dieser Brauchtum ist in Bayern sehr beliebt. Räuchern in den Rauhnächten ist dazu da, um Böse Geister zu vertreiben und sich vor ihnen zu schützen. Als ich dort gewohnt habe, habe ich es als etwas ganz besonderes empfunden. Es war nämlich auch etwas neues für mich und ich bin froh, dass es mal erleben durfte.

Benutzeravatar
Earthspirit
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 149
Registriert: 20.10.2016, 10:28
Wohnort: Deutschland

Re: Raunächte?

Beitrag von Earthspirit » 16.01.2020, 09:54

Guten Morgen zusammen,
das hört sich ja wirklich absolut interessant an! Jetzt habe ich außerdem nicht mehr so ein schlechtes Gewissen, weil ich es nicht gekannt habe. Wenn ihr bislang auch nicht wusstet, was damit gemeint ist bin ich etwas beruhigter. Habe mir auch mal dies Info-Seite angesehen und finde die Tradition jetzt so beim lesen auch super cool und würde sowas gerne mal ausprobieren. Vielleicht kann ich ja nächstes Jahr meinen Kumpel mal um diese Zeit besuchen und mir das ganze auch in echt ansehen. Ich selber bin in die Richtung Geister und das "Böse austreiben" auch etwas abergläubisch.

Benutzeravatar
Makeles
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 137
Registriert: 23.11.2016, 16:46
Wohnort: Genf

Re: Raunächte?

Beitrag von Makeles » 16.01.2020, 11:14

Ich gebe dir da auch vollkommen recht. jetzt so beim durchlesen finde ich diese Tradition super interessant. Frage mich gerade wirklich, warum es bei uns diesen Brauch nicht gibt. Eigentlich wirklich schade drum haha. Aber wer weiß, villeicht nimmt dich dein Kumpel ja wirklich mal mit und du erlebst sowas in "real Life". Die Seite ist auf jeden Fall super interessant und man hat ja bekanntlich sowieso nie ausgelernt. Ich bin auch etwas abergläubisch, habe mich aber bislang mit solchen Traditionen auch nur in anderen Ländern beschäftigt. Dachte mir, dass es sowas sowieso nicht in Deutschland gibt. Wünsche euch allen noch eine schöne Woche.

Antworten

Zurück zu „Rätselecke“