Rechte Politik

Ebenso werden hier Umfragen vor Abstimmungen durchgeführt.

Moderator: Moderatoren

gula
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 76
Registriert: 01.07.2013, 12:03
Wohnort: Freiburg

Rechte Politik

Beitrag von gula » 02.05.2017, 09:41

Huhu zusammen.

Ich habe bemerkt, dass die Europe und die internationale Politik immer rechter wird (aber nicht rechtens ;D). Besorgt euch das auch so sehr wie mich?

mooth
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 69
Registriert: 20.06.2016, 10:01
Wohnort: Zürich

Re: Rechte Politik

Beitrag von mooth » 04.05.2017, 09:34

Jein.
Erstens finde ich das links-rechts-Schema überholt. Mich interessiert die Sache, da bin ich manchmal mit Linken und manchmal mit Rechten einig.
Zweitens gibt es rechts wie links totalitäre, extremistische oder diktatorische Formen. Die sind es, die mir Sorge machen.

Insofern kämpfe ich für Demokratie, Vielfalt und Grundrechte. Und da ist mir aufgefallen, dass diese Ideale nicht selten auch von sog. Linken bedroht werden, und da meine ich nun nicht koreanische oder weissrussische "Altkommunisten". Wenn z.B. hier in der Schweiz Einwanderer betont privilegiert werden zu Lasten armer Einheimischer, etwa bei der Vergabe von Wohnraum oder Arbeitsstellen, macht mich das ebenso wütend wie wenn ein rechter Manager unverdiente Boni einstreicht.

Benutzeravatar
Sammy Tully
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 157
Registriert: 13.06.2016, 09:32
Wohnort: Genf

Re: Rechte Politik

Beitrag von Sammy Tully » 05.05.2017, 14:11

Schlimm finde ich wie da der Terror immer mehr instrumentalisiert wird. Sei es Erdogan, Putin oder eine ganze Reihe westlicher Politiker (nicht zuletzt der mächtigste und orangefarbendste Mann der Welt). Ich bin wirklich kein Verschwörungstheoretiker aber ich kann mir wirklich vorstellen, dass Anschläge in naher Zukunft auch zu politischen zwecken inszeniert werden könnten.
:shock: :D

mooth
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 69
Registriert: 20.06.2016, 10:01
Wohnort: Zürich

Re: Rechte Politik

Beitrag von mooth » 18.05.2017, 08:11

Politische Zwecke sind doch längst der Hauptgrund für Anschläge. Ich verweise auf den Anschlag auf den Bahnhof Bologna in den 1980er- Jahren oder derjenige auf die Twinn Towers. Und Gewalt kommt sowohl von rechts wie von links.

Benutzeravatar
Makeles
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 137
Registriert: 23.11.2016, 16:46
Wohnort: Genf

Re: Rechte Politik

Beitrag von Makeles » 22.05.2017, 10:34

mooth hat geschrieben:Und Gewalt kommt sowohl von rechts wie von links.
Sehe das genauso, es fällt mir auf das rechte Gewalt in der Presse immer groß inszeniert wird, aber über die linke man nahezu nichts hört.
Als ob die Linken besser sind als die Rechten.

Benutzeravatar
liffy
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 146
Registriert: 12.02.2014, 13:52
Wohnort: Deutschland

Re: Rechte Politik

Beitrag von liffy » 07.06.2017, 05:19

Extrem ist immer scheiße. Zu beiden Seiten. Egal ob links oder rechts. Aber es stimmt schon, dass die Rechten im Vormarsch sind. Zumindest waren sie es. In der Wählergunst haben sie zuletzt alle wichtigen Wahlen wie in den Niederlanden oder Frankreich verloren. Auch in Deutschland sind sie auf dem Rückzug. Und die Werte von Donald Trump sind auch alles andere als berauschend. Den Amis wird langsam klar, was sie sich da angetan haben!

Benutzeravatar
grüßel24
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 121
Registriert: 02.09.2015, 22:09
Wohnort: Bern

Re: Rechte Politik

Beitrag von grüßel24 » 08.06.2017, 08:56

So richtig klar nun auch wieder nicht. Immerhin finden die es momentan schlimmer, dass Melania sich scheiden lassen könnte, als dass sie aus dem Paris Abkommen austreten... :?

Benutzeravatar
raxofu
freak
freak
Beiträge: 259
Registriert: 26.11.2010, 14:15
Wohnort: Deutschland
Wohnort: Stuttgart

Re: Rechte Politik

Beitrag von raxofu » 23.06.2017, 10:46

Den Schweizern sagt man ja auch hin und wieder rechtes Gedankengut nach! Ganz falsch ist das auch nicht. Ich bin immer für eine bestimmte Abwägung aller Interessen. Komplett national geht nicht, auch wenn man ein gesundes Maß an Nationalstolz haben sollte. Dass man in Deutschland quasi gar nicht Flagge zeigen darf, außer es ist WM, ist genauso falsch. Ein offenes Miteinander tut allen gut. Und was interessiert mich, ob mein Nachbar Ausländer ist?

Benutzeravatar
liffy
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 146
Registriert: 12.02.2014, 13:52
Wohnort: Deutschland

Re: Rechte Politik

Beitrag von liffy » 24.08.2017, 12:52

raxofu hat geschrieben:Ein offenes Miteinander tut allen gut. Und was interessiert mich, ob mein Nachbar Ausländer ist?
Besser kann man das nicht sagen! :dafuer: :dafuer: :dafuer:

RayanaMi
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 246
Registriert: 06.11.2017, 15:11
Wohnort: Deutschland

Re: Rechte Politik

Beitrag von RayanaMi » 07.11.2017, 08:22

Kann meinen Vorrednern nur zustimmen!

Antworten

Zurück zu „Wirtschaft und Politik“