Was passiert mit gebrauchten Geräten des Bundes?

Ebenso werden hier Umfragen vor Abstimmungen durchgeführt.

Moderator: Moderatoren

Antworten
staffelhengst
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 73
Registriert: 14.07.2017, 09:42
Wohnort: Deutschland

Was passiert mit gebrauchten Geräten des Bundes?

Beitrag von staffelhengst » 27.11.2019, 09:12

Hey,

ich habe mir immer wieder schon Gedanken darüber gemacht, was denn eigentlich der Bund mit alten Geräten oder Gegenständen macht, die nicht mehr gebraucht werden? Spontan fallen mir dann Maschinen und Werkzeuge aus dem Straßenbau ein. Können die diese eigentlich auch einfach verkaufen, wie wir unsere Gegenstände und Sachen? Oder müssen die die so lange verwerten, bis die gar nicht mehr funktionieren, auch wenn es evt. veraltet ist?

Falls wer Infos hat - hier antworten bitte!

Benutzeravatar
mr.bates
sprachbegabter
sprachbegabter
Beiträge: 162
Registriert: 10.11.2014, 11:50
Wohnort: St. Gallen

Re: Was passiert mit gebrauchten Geräten des Bundes?

Beitrag von mr.bates » 27.11.2019, 10:52

Hmm, ich denke nicht, dass sie gerade Maschinen oder so einfach so lange benutzen, bis sie den Geist aufgeben.
Man sollte schon mit der Zeit mitgehen, und falls Techniken oder Technologien neu auf dem Markt sind, wird man denen sicher auch folgen.
Kann mir schon vorstellen, dass die das dann einfach verkaufen, z. B. an andere Länder zu einem günstigeren Preis.
Auf ebay oder willhaben, machen die das nämlich bestimmt nicht. :-P

LG

queency
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 97
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Re: Was passiert mit gebrauchten Geräten des Bundes?

Beitrag von queency » 27.11.2019, 11:24

So ist es auch teilweise... Manche Sachen kann man ja wirklich gut lange verwenden, aber manche Sachen, wie Werkzeuge, Kleidung, Maschinen, Elektrogeräte etc. sollte man schon immer auf dem aktuellen Stand haben.
Da macht es sich der Bund einfach und verkauft die alten Gerätschaften dann einfach, wenn Bedarf besteht. Ist ja besser, als es einfach rumliegen zu haben. Sie verkaufen es und machen Geld, andere können dann kostengünstig Gerätschaften erwerben, wenn diese benötigt werden.
Gibt ja extra eine Plattform dafür, soweit ich weiß.

staffelhengst
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 73
Registriert: 14.07.2017, 09:42
Wohnort: Deutschland

Re: Was passiert mit gebrauchten Geräten des Bundes?

Beitrag von staffelhengst » 27.11.2019, 12:31

Hey!

Danke euch beiden für eure schnellen Antworten! :-D
Sind beide eh sehr ähnlich... Weiß denn jemand von euch, wie diese Plattform heißt?
Und kann da jeder einfach etwas kaufen, also auch eine Privatperson, oder geht das nur von Land zu Land?

LG

queency
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 97
Registriert: 03.12.2017, 19:35
Wohnort: Zürich

Re: Was passiert mit gebrauchten Geräten des Bundes?

Beitrag von queency » 27.11.2019, 16:10

Sehr gern! Helfe immer, wenn ich kann.

Ich weiß selbst nicht, wie die Plattform heißt, aber ich weiß zumindest, dass sie von der VEBEG geleitet wird.
Die VEBEG ist die Verwertungsgesellschaft des Bundes: https://www.ibau.de/akademie/glossar/vebeg/
D.h. sie kümmert sich um die Verwertungen solcher Dinge und macht das z. B. über Ausschreibungen oder Live-Auktionen.
Gehandelt werden dabei Flugzeuge, Schiffe, Kleidung, Rohstoffe oder auch Musikinstrumente.
Ich denke, dass da jeder teilnehmen kann, der möchte, sofern man das nötige Kapital hat. Aber da müsstest dich noch genau informieren.

Antworten

Zurück zu „Wirtschaft und Politik“