Cannabis als Heilmittel

Ebenso werden hier Umfragen vor Abstimmungen durchgeführt.

Moderator: Moderatoren

PeterRoth
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 47
Registriert: 31.07.2013, 14:29
Wohnort: Deutschland

Cannabis als Heilmittel

Beitragvon PeterRoth » 10.01.2018, 00:03

Dürfen Schwerkranke Cannabis als Heilmittel legal anwenden?

Micha10
profi
profi
Beiträge: 612
Registriert: 16.03.2011, 16:06

Re: Cannabis als Heilmittel

Beitragvon Micha10 » 19.01.2018, 10:38

Die Drogenbekämpfung hat mehr dazu zu sagen, und zwar kann Cannabis nach Vorlage eines Rezeptes durchaus als Medikament genutzt werden.

kant
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 116
Registriert: 28.06.2016, 11:49
Wohnort: Freiburg

Re: Cannabis als Heilmittel

Beitragvon kant » 25.01.2018, 12:02

Natürlich dürfen sie das. Wobei halt immer die Frage ist, wo die Grenze gesetzt wird. Ab wann gilt man als "Krank"? Am Ende läuft es hier so wie in Amerika, dass sich alle Krankschreiben lassen, um an ihr Zeug zu kommen und hängen doof in der Ecke rum. Arbeiten will dann auch niemand mehr.

cherie1
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 31
Registriert: 15.03.2017, 18:15
Wohnort: Östereich

Re: Cannabis als Heilmittel

Beitragvon cherie1 » 26.01.2018, 11:57

Ich habe (glaube gestern) gelesen, dass in Kanada mehrere Milliarden (!!!) Dollar für Cannabis ausgegeben wird...dort ist es als Heilmittel erlaubt und wenn ich mich richtig erinnere, dann soll schon demnächst Cannabis für alle legalisiert werden...
Ich finde es interessant, dass immer mehr Länder da mitziehen. Und ich bin schon gespannt, wie sich das dann auf den USA auswirken wird...ich kann mir schon vorstellen, dass der Ansturm nach Kanada dann schon riesig sein wird...mal sehen was sich der gute alte Trump dann wieder so einfallen lässt ;-) Würde mich nicht wundern, wenn in den Staaten Cannabis plötzlich auch legalisiert wird ;-)

Benutzeravatar
FrediFuchs
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 106
Registriert: 16.06.2016, 13:04
Wohnort: Genf

Re: Cannabis als Heilmittel

Beitragvon FrediFuchs » 05.02.2018, 10:43

Hey. heute morgen erst habe ich diesen Artikel zum Thema gelesen: http://www.zeit.de/gesellschaft/2018-02 ... alisierung
Leseempfehlung!

jimmystar21
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2018, 23:30
Wohnort: Obwalden

Re: Cannabis als Heilmittel

Beitragvon jimmystar21 » 14.02.2018, 02:59

Absolut. Ich finde man sollte den Zugang zu Cannabis als Medizin für schwerkranke Menschen noch mehr erleichtern. Immerhin bekommt man so viele Arzneimittel mit noch stärkeren Nebenwirkungen teilweise viel eher verschrieben, die in der Subkultur auch als Drogen missbraucht werden... Dagegen hat Cannabis meines Wissens für therapeutischen Gebrauch viel weniger Nebenwirkungen! Ein Freund von mir hat bspw. ADHS und bekommt ein Medikament, das auf Amphetamin-Basis funktioniert. Dieses hat viel schlimmere Nebenwirkungen als medizinisches Cannabis, welches auch für seine Krankheit eingesetzt werden könnte. Und auch wird! Allerdings nicht bei ihm, da ihm der Zugang dazu durch die Krankenkasse usw. sehr erschwert wird.
Das muss sich unbedingt ändern!

cherie1
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 31
Registriert: 15.03.2017, 18:15
Wohnort: Östereich

Re: Cannabis als Heilmittel

Beitragvon cherie1 » 18.02.2018, 13:42

gibt es das nicht aber eh schon, dass Cannabis für medizinische Zwecke verschrieben wird? ich bilde mir ein, mal eine Dokumentation darüber gesehen zu haben...ich wäre auch dafür, dass diese Menschen einen einfacheren Zugang zu Cannabis haben...außerdem rauchen ja so oder so all diejenigen, die wollen - egal ob legal oder illegal

WiWo
gerade hereingestolpert
gerade hereingestolpert
Beiträge: 2
Registriert: 13.02.2018, 15:54
Wohnort: Östereich

Re: Cannabis als Heilmittel

Beitragvon WiWo » 20.02.2018, 10:22

Ja, es ist durchaus möglich Cannabis vom Arzt verschrieben zu bekommen!!!

Lisal
schreibtalent
schreibtalent
Beiträge: 101
Registriert: 10.06.2017, 22:25
Wohnort: Deutschland

Re: Cannabis als Heilmittel

Beitragvon Lisal » 20.03.2018, 13:44

Legal darf man es auf jeden Fall einnehmen, wenn es vom Arzt verschrieben worden ist.
Ich habe zum Bsp unterschiedliche Infos gesucht weil ich chronische Schmerzen habe, leider hat bisher jedes Mittel nicht auf Dauer helfen können.

Deshalb habe ich auch nach einem Mittel gesucht.
Ich habe die CBD Kristalle ( https://www.cbd-cannabidiol.de/cbd-kristalle/ ) gefunden. Die sollen eine gute Wirkung haben.

Aber auch diese müssen vom Arzt abgesegnet sein.

Weshalb hast du diese Frage denn gestellt ?

NaddiHü
gelegenheitsschreiber
gelegenheitsschreiber
Beiträge: 27
Registriert: 02.03.2018, 08:36
Wohnort: Deutschland

Re: Cannabis als Heilmittel

Beitragvon NaddiHü » 29.03.2018, 17:08

Die Mutter meiner Freundin hat MS. Sie darf sich Cannabis verschreiben lassen und auch legal in der Apotheke erwerben. Das ist wesentlich teurer als das was man normalerweise so kaufen kann aber ich denke dass es auch speziell gezüchtet wird, damit es vollkommen rein ist.


Zurück zu „Wirtschaft und Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast