Zu viele Menschen

Ebenso werden hier Umfragen vor Abstimmungen durchgeführt.

Moderator: Moderatoren

mooth
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 68
Registriert: 20.06.2016, 10:01
Wohnort: Zürich

Re: Zu viele Menschen

Beitragvon mooth » 17.05.2017, 12:42

Tatsache ist, dass die Bevölkerung nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Deutschland zunimmt, und ja, eigentlich in fast allen Ländern der Erde, mehr oder weniger. Daher ist eine globale Sicht gefragt, die auch eine vermehrte Geburtenkontrolle in den reichen Ländern beinhalten muss. Ein Rückgang der einheimischen Bevölkerung wird durch die Einwanderung mehr als ausgeglichen. Klar funktioniert das Leben zurzeit hier noch, aber es wird auch in Deutschland immer enger, mal abgesehen von einigen östlichen Bundesländern. Sparen von Ressourcen und technologischer Fortschritt sind das Eine, Senkung der Bevölkerungszahl das Andere.

mooth
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 68
Registriert: 20.06.2016, 10:01
Wohnort: Zürich

Re: Zu viele Menschen

Beitragvon mooth » 27.09.2017, 11:20

Nun ist morgens wie abends Stehen angesagt im Zug. Und nach Ankunft Schlange stehen in der Unterführung.

mooth
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 68
Registriert: 20.06.2016, 10:01
Wohnort: Zürich

Re: Zu viele Menschen

Beitragvon mooth » 28.09.2017, 13:04

Oder am altbekannten Kreisel nebenan. Früher: einfach reinfahren und durch. Heute: warten, warten, und erst später mal reinfahren.

Magnolia Steel
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 54
Registriert: 18.10.2016, 12:42
Wohnort: Östereich

Re: Zu viele Menschen

Beitragvon Magnolia Steel » 12.10.2017, 09:20

Relax! Das entschleunigt!
Und Stehen im Zug bedeutet eine Rosine mehr erlaubt im Müsli. ;)

mooth
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 68
Registriert: 20.06.2016, 10:01
Wohnort: Zürich

Re: Zu viele Menschen

Beitragvon mooth » 13.10.2017, 15:34

Ich mag aber dauerhaft keine Menschenmassen um mich. Ab und zu ist ok. Ganz alleine mag ich auch nicht sein.

Magnolia Steel
schreibfreudig
schreibfreudig
Beiträge: 54
Registriert: 18.10.2016, 12:42
Wohnort: Östereich

Re: Zu viele Menschen

Beitragvon Magnolia Steel » 14.10.2017, 09:30

Geht mir doch ganz genauso. ;)
Aber mehr als die Menge der Menschen, beunruhigt mich der Müll, den sie ohne Unterlass produzieren. Besonders Plastikmüll, diese unfassbare Verschwendung muss ein Ende haben.
Hier bedarf es keiner neuer Technologie, sondern einfach den Versuch, ökologischer zu leben, bescheidener. Erinnert Ihr Euch noch? Jute statt Plastik!! ;)

mooth
täglich-poster
täglich-poster
Beiträge: 68
Registriert: 20.06.2016, 10:01
Wohnort: Zürich

Re: Zu viele Menschen

Beitragvon mooth » 17.10.2017, 09:00

Ja, das wäre wichtig. Aber die Erfahrung zeigt: je mehr Menschen, desto mehr Naturschäden. Also muss auch die Zahl der Menschen abnehmen.


Zurück zu „Wirtschaft und Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste