Literatur zu Israel

Möchtest Du ein Buch weiterempfehlen oder suchst Du eines, weisst aber den Namen nicht?
schnuesibuesi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1468
Registriert: 25.10.2003, 18:55
Wohnort: 4123
Kontaktdaten:

Literatur zu Israel

Beitragvon schnuesibuesi » 05.06.2004, 23:06

Da meine Freundin mit einem Israeli liiert ist, und sie mir eigentlich auch viel positives ueber das Land berichten konnte (sie wohnte 8 Monate in Jerusalem) dachte ich, ich befasse mich mal ein bisschen mit Israeli...und auch natuerlich mit dem Konflikt.

Das Buch fand ich interessant und ein sehr guter Einstieg in diese Thematik.
Fuer mich war das Buch einfach zu duenn, ich haette gerne weitergelesen!
Zuletzt geändert von schnuesibuesi am 05.06.2004, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.
LG
Schnüsibüsi

schnuesibuesi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1468
Registriert: 25.10.2003, 18:55
Wohnort: 4123
Kontaktdaten:

Beitragvon schnuesibuesi » 05.06.2004, 23:06

Ich habe folgendes Buch gelesen:
Wir wollen beide hier leben
Rifai'i, Amal + Ainbinder, Odelia

und darum gehts:

Die 17-jährige muslimische Palästinenserin Amal und die gleichaltrige Israelin Odelia leben in der selben Stadt, aber Welten voneinander entfernt. In langen Gespraechen, in Briefen und E-Mails kommen sie sich naeher und erkundigen sich vorsichtig, was sie trotz aller Gegensätze miteinander verbindet.
Eine schwierige Freundschaft entsteht: Es gilt das Gegenseitige Misstrauen zu ueberwinden und aufeinander zuzugehen. jede versucht, der anderen die eigene Position anhand des erlebten Alltags begreiflich zu machen. Und beide moechten herausfinden, ob eine gemeinsame Zukunft in Frieden fuer sie moeglich ist.
"Ich fuehle mich schrecklich. Weil ich Angst habe und weil ich misstrauisch gegenueber jedem sein muss, der arabisch aussieht. Ein Rassist ist das letzte was ich sein will. Aber wenn man wirklich Angst hat, dann denkt man nicht darueber nach, ob man "intolerant" fuehlt und handelt, man fuerchtet um sein Leben" Odelia
"Wie jeder Palistinänser fuehle ich in mir die Wut wie eine Flamme. Ich habe das Gefuehl, dass ich alles was ich mir erträume, tief iin mir begraben muss. Dass ich niemals das machen kann, was ich mir fuer mein Leben wünsche, solange diese Situation andauert. Kann mir bitte jemand sagen, wann das endlich vorbei ist, wann, wann wann ???? Amal
LG

Schnüsibüsi

rhiannon
forum junky
forum junky
Beiträge: 1377
Registriert: 21.08.2003, 12:21
Wohnort: neuenhof
Kontaktdaten:

Beitragvon rhiannon » 06.06.2004, 10:32

das buch würde mich interessieren, kannst du es mir ausleihen, wenn wir uns das nächstemal sehen?

schnuesibuesi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1468
Registriert: 25.10.2003, 18:55
Wohnort: 4123
Kontaktdaten:

Beitragvon schnuesibuesi » 06.06.2004, 11:06

hallo rhia

Ich würde Dir das Buch gerne leihen, aber ich hatte es nur von der Bibliothek ausgeliehen, und ich kann es nicht verlängern, da es neu ist.

Aber ihr habt sicher auch eineBibliothek in der Nähe (Neuenhof, Wettingen oder Baden) geh doch sonst dort mal schauen.

Da ich wieder öfters lese, und Bücher meist teuer sind (für das ich sie nur 1x lese) gehe ich jetzt wieder oft in die Bibliothek.

Ausserdem hat es dort auch tolle Sachen fuer Kinder!

Gruss
Schnüsibüsi
LG

Schnüsibüsi

rhiannon
forum junky
forum junky
Beiträge: 1377
Registriert: 21.08.2003, 12:21
Wohnort: neuenhof
Kontaktdaten:

Beitragvon rhiannon » 06.06.2004, 22:13

ich bin früher auch viel in die bibliothek gegangen. die in baden ist auch recht gut und zufuss erreichbar ;o) werd mich dort mal nach dem buch umsehen.

im moment hab ich mich über das büchergestell von meiner mutter hergemacht und da hab ich wohl noch einige zeit lesestoff. sie hat ca. 2000 bücher. ich will die, die sie in sprachen hat, die ich lesen kann, lesen; von den anderen lass ich lieber die finger ;o)

schnuesibuesi
Moderator
Moderator
Beiträge: 1468
Registriert: 25.10.2003, 18:55
Wohnort: 4123
Kontaktdaten:

Beitragvon schnuesibuesi » 06.06.2004, 23:11

wow....sooo viele Buecher....

...na ja wahrscheinlich zieht deine Mutter auch nicht so oft um wie wir, sonst hätte sie sicher auch schon abgebaut :lol: ??

Ich kaufe mir nur noch Sachbuecher, Kochbuecher oder solche die ich weiss, dass ich sie öfters lesen werde. Denn für einen Roman oder Krimi einfach immer 16.-- zu bezahlen, und nach 2 Tagen habe ich ihn gelesen, rentiert sich einfach nicht!
Darum gehe ich eigentich auch wieder sehr gerne in die Bibliothek....
LG

Schnüsibüsi

rhiannon
forum junky
forum junky
Beiträge: 1377
Registriert: 21.08.2003, 12:21
Wohnort: neuenhof
Kontaktdaten:

Beitragvon rhiannon » 07.06.2004, 12:06

das stimmt! ich versuche auch die bücher entweder secondhand zu kaufen oder auch aus der bibliothek ausleihen. neu kaufe ich nur bücher die mich wirklich fasziniert haben und die ich auch behalten möchte.

was mir aber noch in meiner bibliothek fehlt ist eine reihe "kunstgeschichte" so ein riesen lexikon mit allem über kunstgeschichte ;o)


Zurück zu „Belletrie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast